Was kann SunPower, was andere nicht koennen?

SunPower Technologie, Leistung, Garantie und Optik überzeugen

Das US-amerikanische Unternehmen SunPower ist auf dem Photovoltaikmarkt schon bekannt. iKratos Solar- und Energietechnik GmbH, Deutschlands Beste Platz 1 in der Kategorie Solartechnik 2018, ist von SunPower überzeugt. Aber was macht diesen Solarmodulhersteller besser als andere?

Die SunPower MAXEON® Technologie

SunPower benutzt für seine Module die MAXEON® Zelltechnologie. Diese spezielle Technologie ermöglicht es den SunPower Modulen durchschnittlich 38% mehr Leistung als herkömmliche Module zu erreichen. Jede einzelne Zelle besteht aus drei wichtigen Bestandteilen: Anti-Reflexionsglas, hochreines monokristallines Silizium und solide Kupferbasis. Die Technologie ermöglicht SunPower eine besonders hohe Effizienz und hält dafür auch den Weltrekord für die höchste Gesamtflächeneffizienz einer Siliziumsolarzelle. Ebenso erreichen die Module Platz 1 im Fraunhofer Haltbarkeitstest. Sie sind durch rigorose Prüfungen auf Hitze, Feuchtigkeit, Schatten, Stress und Schlagfestigkeit geprüft worden. Mit Hilfe dieser Technologie prognostiziert SunPower eine Lebensdauer von 40 Jahre für jedes einzelne Modul.

Die SunPower PERC-Technologie

Das US-amerikanische Unternehmen SunPower setzt bei der Modulherstellung ebenso auf die PERC-Technologie. Dadurch werden bei der neuen P19 – Performance Modulserie hohe Wirkungsgrade erzielt. Bis zu 28 % mehr Energie können bei gleicher Anlagenfläche so über 25 Jahre produziert werden. Zusätzlich maximiert eine einzigartige Parallelschaltung im Modul die Energieproduktion. Diese Performance Module gibt es in komplett schwarz mit schwarzem Rahmen, sowohl für Wohnhäuser als auch für Gewerbe.

Die SunPower Leistung

Da SunPower durch die MAXEON® Technologie besonders hohe Wirkleistungen erreicht, kann SunPower Hochleistungsmodule anbieten. Das zeigt sich auch besonders in den Leistungsvariationen der Module. Die Module mit geringster Leistung starten bei 320 Watt, bei anderen Herstellern sind das durchaus schon die Module mit der höchsten Leistung. Für den Privathaushalt stellt SunPower als neuste Produkte folgende Module zur Verfügung: P19-320 black, MAX2-360, P19-390 und MAX3-400. Fürs Gewerbe gibt es drei neue Produkte im Bereich Solarmodule: E20-327COM, X22-360COM und die P19-400COM. Gewerbe Module können übrigens durch eine Subventionierung durch SunPower mit einem kleinen Rabatt verkauft werden.

Die SunPower Garantie

Das US-amerikanische Unternehmen hat weltweit bereits mehr als 25 Millionen Solarmodule installiert. Die SunPower Technologie hat sich bewährt und deshalb steht das Unternehmen hinter seinen Modulen. Das zeigt es auch seinen Kunden, denn jedes Modul erhält eine 25-jährige Leistungs- und Produktgarantie. Das sagt schon eine Menge aus, denn der Durchschnitt der Garantiezeit für Module beträgt ca. 10 Jahre auf dem Herstellermarkt.

Die SunPower Optik

Neben den wirklich wichtigen Faktoren sich für SunPower zu entscheiden, ist auch die Optik ein positiver Aspekt. Durch die spezielle Technologie, dass die Lötbahnen sich auf der Rückseite der Zellen befinden sehen die Module auch optisch besser aus. Sun Power bietet zudem auch komplett schwarze Solarmodule an. Damit wird ihre Solaranlage ein echter Hingucker.

SunPower steht für Qualität

Die vier aufgeführten Gründe, auf SunPower zu setzen sind aber nicht die Einzigen. Lassen Sie sich beraten und von den SunPower Qualitäten überzeugen. Das oberfränkische Unternehmen iKratos Solar- und Energietechnik GmbH verbaut nun seit knapp 10 Jahren die SunPower Module. Hier finden Sie einen Partner mit jahrelanger Erfahrung. Mehr SunPower Informationen: www.iKratos.de. Oder Terminvereinbarung für einen Beratungstermin unter 09192 992800.

Trockenheit in Afrika setzt Landwirten immer wieder zu

Eine Lösung muss her: Solaranlagen als Bewässerungssystem

Die Landwirte in Afrika, vor allem südlich der Sahara, haben es nicht leicht. Große Dürren oder plötzliche Fluten können die gesamte Ernte zerstören. In den Ländern Sudan, Ägypten und Äthiopien sind rund 80 % der Bevölkerung von diesen Klimabedingungen betroffen. Eine Lösung muss her: Solaranlagen mit Bewässerungssystem.

Komponente – Solaranlage

Zur Lösung gehört als Hauptkomponente die Solaranlage, auch als Photovoltaikanlage bekannt. Die Anlage besteht aus einer Vielzahl von Photovoltaikmodulen, abhängig von der gewünschten Größe der Anlage, welche den Strom durch die Sonneneinstrahlung produzieren. Eine Anlage sollte auch in Afrika passend auf die Bedürfnisse angepasst werden. Der von den Solarmodulen produzierte Strom wird durch einen Wechselrichter in den benötigten Gleichstrom gewandelt. Zusätzlich kann der Anlage ein Speichersystem zugefügt werden, welche somit die Möglichkeit der Stromspeicherung bietet. So können die Landwirte ihre Felder auch nachts bewässern.

Komponente – Wasserpumpe

Eine durch strombetriebene Wasserpumpe stellt die zweite wichtige Komponente des Systems dar. Die Wasserpumpe ermöglicht den Gewinn von Wasser aus dem Grundwasser oder beispielsweise dem Nil. Betrieben wird die Pumpe durch den von der Solaranlage produzierten Strom. So können die Landwirte das Wasser zur Bewässerung ihrer Felder oder für ihre Tiere nutzen.

Komponente – Unabhängigkeit

Landwirte in Afrika können mit einem solchen System auch einen gewissen Unabhängigkeitsgrad erreichen. Diese Unabhängigkeit sieht ganz anders aus, als wir sie in Deutschland anstreben. Der Landwirt möchte vom Regen unabhängig werden, umso seine Existenz sichern zu können. Auch diese Art Unabhängigkeit kann eine Solaranlage im richtigen Einsatz bieten.

 

Ein Spezialist für Bewässerungsanlagen ist die iKratos Solar- und Energietechnik GmbH aus Deutschland. Durch eine jahrelange Erfahrung und dem nötigem Know How können Bewässerungsanlagen für Engineering Länder in der Nähe Saudi Arabiens z.B. Sudan, Äthiopien und Ägypten geplant und geliefert werden. Geschulte Ingenieure ermöglichen das Umsetzen solcher kleinen und großen Projekte in Zusammenarbeit mit Solar- und Bewässerungssystemen.