Vorstellung Greenrock Salzwasserspeicher Metropolregion Nuernberg

Der Greenrock Salzwasserspeicher im iKratos Ausstellungsraum Metropolregion Nürnberg
Der Greenrock Salzwasserspeicher im iKratos Ausstellungsraum Metropolregion Nürnberg

Am vergangenen Freitag, den 26.7.19 wurde auf dem Friday For Friends bei iKratos in der Metropolregion Nürnberg, der Greenrock Salzwasserspeicher vorgestellt. In der Ausstellung konnte ein Dummy des Salzwasserbatteriespeichers begutachtet, und einem Greenrockmitarbeiter persönlich Fragen gestellt werden.

Die Salzwasserbatterien erfreuen sich regen Interessens, bei Interessenten für Photovoltaik. Der Vorteil: Salzwasser kann umweltfreundlich und sicher Solarstom speichern. Saubere Energie aus der Sonne wird schnell in Salzwasserbatterien eingelagert und wieder genutzt, wenn der Energiebedarf da ist. Das Ganze funktioniert auch als Inselsystem oder Notstrom – Batterie System.

Der Batteriespeicher kann sowohl bei neuen Anlagen verbaut, oder auch bei einer bestehenden Photovoltaikanlage nachgerüstet werden. Interessant ist der Salzwasserspeicher definitiv auch als große Menge für Gerwerbe und Industrie geeignet.

Der Speicher kann weiterhin im Ausstellungsraum der iKratos Solar- und Energietechnik GmbH in Weißenohe, Metropolregion Nürnberg begutachtet werden. Informationen und eine Beratung zum Greenrock Salzwasserspeicher, sowie eine Beratung zu Photovoltaik erhalten Sie durch eine Terminvereinbarung unter 09192-992800 oder senden Sie Ihre Anfrage kurz per Mail an kontakt@ikratos.de und Sie werden zur Terminvereinbarung kontaktiert.

Zu Gast bei iKratos: Gymnasium Eckental „Montag fuer Nachhaltigkeit“

Schülerinnen und Schüler informieren sich zum Thema Erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit

Großes Interesse der Schülerinnen und Schüler galt auch dem Tesla und der Thematik Elektromobilität
Großes Interesse der Schülerinnen und Schüler galt auch dem Tesla und der Thematik Elektromobilität

Am Montag, den 15.7.2019 waren Schüler/-innen vom Gymnasium Eckental mit den Lehrkräften, Frau Rennecke und Frau Wolf, im Rahmen der schulischen Projekttage zu Gast bei iKratos. Der Vormittag war geprägt von Fragen, Antworten und aktiven Diskussionen rund um das Thema Nachhaltigkeit, welches dem Geschäftsführer von iKratos aus Weißenohe, Willi Harhammer, sehr am Herzen liegt. Die Gymnasiaten/-innen waren sehr interessiert an den aktuellsten technischen Möglichkeit für die eigene Stromerzeugung, Stromspeicherung, Elektromobilität und Aquaponik (Kreislauf, der mit Hilfe von Solarstrom, Fisch- und Pflanzenzucht für Nachhaltigkeit im Bereich Lebensmittel steht). Begreifen hat im Rahmen von solchen Projekttagen eine ganz besondere Qualität.

Die Begeisterung war nicht nur auf Seiten der Schüler zu finden, sondern auch bei Herrn Harhammer, denn sie unterstreicht, dass sein Tun und Wirken im Hinblick auf die erneuerbaren Energien immens wichtig ist. Die Aktion gibt Grund zur Hoffnung, denn sie zeigt, dass die Jugendlichen sich sehr mit dem Thema beschäftigen und die Herausforderungen für die Zukunft annehmen.