Auf dem Weg in Richtung Zukunft – E-Night bei Porsche in Bamberg

Erneuerbare Energien – iKratos Solar- und Energietechnik GmbH – bei Porsche in Bamberg

iKratos Messestand
iKratos Messestand

Das Porsche Zentrum Bamberg lädt herzlich zu seiner „E-Night“ am Mittwoch den 23.10.19 ab 19 Uhr ein.

Porsche möchte die Chance nutzen und den neuen vollelektrischen Porsche „Taycan“ vorstellen. Neben der Vorstellung der eigenen Zukunft möchte Porsche auch einen Blick in die gemeinsame Zukunft mit faszinierenden Ideen und neuen Technologien werfen. Zusammen mit den Porsche Kooperationspartnern: den Stadtwerken Bamberg, der Firma iKratos und der Firma FMS, wird der Abend mit Vorträgen und Informationen gefüllt. So auch mit einem Vortrag von Geschäftsführer Willi Harhammer, von iKratos. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein.

Eine Anmeldung ist noch bis 16.10. über das Online-Formular möglich. Die persönliche Einladung durch Porsche und das Formular finden Sie hier.

Zu Gast bei iKratos: Gymnasium Eckental „Montag fuer Nachhaltigkeit“

Schülerinnen und Schüler informieren sich zum Thema Erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit

Großes Interesse der Schülerinnen und Schüler galt auch dem Tesla und der Thematik Elektromobilität
Großes Interesse der Schülerinnen und Schüler galt auch dem Tesla und der Thematik Elektromobilität

Am Montag, den 15.7.2019 waren Schüler/-innen vom Gymnasium Eckental mit den Lehrkräften, Frau Rennecke und Frau Wolf, im Rahmen der schulischen Projekttage zu Gast bei iKratos. Der Vormittag war geprägt von Fragen, Antworten und aktiven Diskussionen rund um das Thema Nachhaltigkeit, welches dem Geschäftsführer von iKratos aus Weißenohe, Willi Harhammer, sehr am Herzen liegt. Die Gymnasiaten/-innen waren sehr interessiert an den aktuellsten technischen Möglichkeit für die eigene Stromerzeugung, Stromspeicherung, Elektromobilität und Aquaponik (Kreislauf, der mit Hilfe von Solarstrom, Fisch- und Pflanzenzucht für Nachhaltigkeit im Bereich Lebensmittel steht). Begreifen hat im Rahmen von solchen Projekttagen eine ganz besondere Qualität.

Die Begeisterung war nicht nur auf Seiten der Schüler zu finden, sondern auch bei Herrn Harhammer, denn sie unterstreicht, dass sein Tun und Wirken im Hinblick auf die erneuerbaren Energien immens wichtig ist. Die Aktion gibt Grund zur Hoffnung, denn sie zeigt, dass die Jugendlichen sich sehr mit dem Thema beschäftigen und die Herausforderungen für die Zukunft annehmen.