Siemens zieht in der Photovoltaikbranche nach

Erster Siemensspeicher erobert den deutschen Photovoltaikmarkt

Siemens Junelight Smart Battery (Bild: Siemens)

 

 

 

 

 

 

 

Nun findet man ein Produkt eines weltweitführenden Unternehmens im Bereich der Technologiekonzepte auch auf dem Photovoltaikmarkt. Die Siemens Aktiengesellschaft ist ein integrierter, börsennotierter Technologiekonzern, der in vielen verschiedenen Bereichen die neuesten Technologien entwickelt und vorantreibt. Jetzt kann man auch für den Bereich Erneuerbare Energien als Privathaushalt auf die Entwicklungen des Konzerns zurückgreifen.

Die Junelight Smart Battery – Energie die niemals schläft

Der Siemensspeicher Junelight Smart Battery fällt auf dem Photovoltaikmarkt nicht nur durch seine schöne Optik, sondern auch durch weitere Faktoren, wie Vielfalt, Leistung und Technologie auf. Eine Photovoltaikanlage ohne Batteriespeicher gewährleistet einem Privathaushalt eine Unabhängigkeit von bis zu ca. 20 – 30 %. Mit einem integrierten Speicher lässt sich dieser Autarkiegrad auf bis zu 70 – 80% erhöhen.

Wenn tagsüber die Sonne scheint, produziert Ihre Photovoltaik-Anlage in der Regel mehr Energie, als Ihr Haushalt verbraucht

Eine Photovoltaikanlage ohne Speicher speist seinen tagsüber überschüssigen Strom ins Netz ein, und sorgt dafür, dass Sie den Strom nachts wieder teuer zurückkaufen müssen. Hier hilft Ihnen das Junelight Smart Battery System den maximalen Grad ihrer selbstproduzierten Sonnenenergie zu nutzen.

Übersicht Gesamtanlage Photovoltaik und Junelight (Bild: Siemens)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Basis Version des Siemens Junelight Speichers

Bereits mit der Basis Version ist es möglich in der Regel eine ganze Nacht zu überbrücken, ohne Strom aus dem Netz zu beziehen – gerechnet bei einer Familie mit einem durchschnittlichen Stromverbrauch von 3500 – 4000 kWh pro Jahr. Die Basis Version beinhaltet eine nutzbare Kapazität von 3,3 kWh und ist bereits ab 4.990 € erhältlich. Das Basisgehäuse kann mit eine zweiten 3,3 kWh Modul auf 6,6 kWh erweitert werden.

Ansprechende Optik in schwarz oder weiß

Der hochwertige Batteriespeicher ist in zwei verschiedenen Farben, sowie zwei verschiedenen Größen, abhängig von der Leistungskapazität verfügbar. Bei der Farbe können die Kunden sich zwischen einem schwarzen oder weißen Batteriegehäuse entscheiden. Die Größe wird bei einer Leistung über 6,6 kWh von selbst angepasst, indem ein Erweiterungsgehäuse benötigt wird. Der Siemens Junelight Speicher besitzt nur eine Tiefe von nur 18 cm. Durch diese schmale Bauweise ist ein „verstecken“ des Speichers an der Wand in einem schmalen Gang oder etwa hinter einer Tür gut möglich. Der Speicher verfügt zudem über eine integrierte  Digital-Anzeige, wodurch der Ladezustand auch aus Entfernung deutlich sichtbar ist. Das Design spiegelt auch die anspruchsvolle Technologie, die klaren Strukturen und die Nachhaltigkeit des Speichers wider.

Hohe Vielfalt durch Nachrüstbarkeit nach Bedarf

Der Speicher weist eine hohe Vielfalt durch seine Nachrüstbarkeit je nach Bedarf auf. Von der Basis  Version kann der 3,3 kWh Speicher auf 6,6 kWh im Basisgehäuse erweitert werden. Mit dem zusätzlichen Erweiterungsgehäuse kann insgesamt auf bis zu 6 Batterieeinheiten erweitert werden. So kann die Gesamtleistung des Speichers auf 19,8 kWh aufgestockt werden. Eine Erweiterung ist jederzeit möglich, wenn der Energiebedarf steigt. So kann der Speicher ggf. mit der Familie oder ihren Bedürfnissen, wie z.B. Elektromobilität wachsen. Passen Sie die Kapazität des Speichers ganz einfach ihrem Bedarf an.

Übersicht über die verschiedenen Speichermöglichkeiten (Bild: Siemens)

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorteile der Technologie

Dem Siemens System ist es möglich die Verbrauchs- und Ertragsprognosen zuerkennen, wodurch die Speicherleistung angepasst wird. Das ermöglicht dem Junelight die Batterien vorausschauend und besonders sanft zu laden. Dieser sogenannte intelligente Lade-Controller erhöht die Lebensdauer der Batterieeinheiten bedeutend. Zusätzlich kann durch das flexible Speichermanagement auf die EEG-Abregelung verzichtet werden.

Das System verfügt außerdem über ein Intelligentes Energie-Management von Verbrauchern, Wechselrichter, Pumpe und Heizstab. Weitere Vorteile sind eine VDE-Zertifizierung des Komplett-Systems, was eine maximale Sicherheit bietet, sowie einer einfachen Installation und Inbetriebnahme.

Kundenfreundlichkeit durch Fernzugriff über die App

Siemens bietet seinen Junelight Kunden einen Fernzugriff auf alle installierten Systeme über die kundenfreundliche App. Die App dient den Kunden zum Auslesen von Fehlern oder zur Parametrierung. Die App  bietet eine direkte Übersicht, elegantes Design, Smart Home Funktionalität und Verlaufsdiagramme.

Qualifizierte Auswahl der Installateure

Das Siemensunternehmen sucht sich die Installateure nach besonderen Auswahlkriterien aus. Dazu zählen unter anderem signifikante Erfahrungswerte, professionelles Auftreten, hohe Marktdurchdringung, Fachwissen, Logistik- und Büro-Infrastruktur.

Für die Metropolregion Nürnberg bietet die iKratos Solar- und Energietechnik GmbH in Weißenohe, eine Erstberatung zu all diesen Systemen an. Geschäftsführer Willi Harhammer arbeitet mit seinem iKratos Team regional im Bereich Solartechnik und Wärmepumpen, sowie Elektromobilität. Interessenten sind im firmeneigenen „Sonnencafe“ mit einer Ausstellung gerne zu einer Beratung eingeladen. Um eine Terminvereinbarung wird gebeten – www.iKratos.de

Die Siemens Junelight Smart Battery bietet eine Lösung, wodurch es jedem Einzelnen ermöglicht wird einen wichtigen Teil zur Energiewende und zum Klimaschutz beitragen.

iKratos Premiere Solartechnik 2019 – ein voller Erfolg

SunPower, Tesla und iKratos ein spitzen Team auf dem Solarmarkt

Geschäftsführer Willi Harhammer begrüßt alle Besucher des Events

Am Donnerstag, den 17. Januar 2019, war es nun endlich soweit. Das Installateur-Unternehmen, iKratos Solar- und Energietechnik GmbH aus der Metropolregion Nürnberg, lud alle Kunden, Interessenten und Freunde herzlichst zur Premiere der neusten Solartechnik 2019 ein. Stattgefunden hat das Ganze im Showroom des TESLA Service Centers im Thumberger Weg in Nürnberg.

Vorstellung der neuen SunPower-Technologie

Herr Matthias Döring, Regional Sales Manager Germany, stellt das neue 400 Watt Modul vor

Herr Matthias Döring, Regional Sales Manager Germany, stellt das neue 400 Watt Modul vor

Die US-amerikanische Firma SunPower war das Highlight des Abends. Herr Matthias Döring, Regional Sales Manager Germany, stellte nun endlich das neuste Solarmodul – Powermodul – des Unternehmens offiziell in Deutschland vor. Das neue Paneel übertrifft seinen Vorgänger um satte 40 Watt pro Modul. Somit ist es, mit starken 400 Watt, das leistungsstärkste Modul fürs Eigenheim. Das ermöglicht den Interessenten entweder eine geringere Dachfläche für die gewünschte Gesamtleistung zu nutzen oder bei selber Fläche einen höheren Ertrag zu erzielen.

Altbewährter Tesla Speicher demnächst mit neuen Fähigkeiten

Herr Philipp Klebert, Account Sales Manager Tesla Powerwall Team, stellt die Powerwall 2.0 vor

Herr Philipp Klebert, Account Sales Manager Tesla Powerwall Team, stellt die Powerwall 2.0 vor

Tesla trumpft aktuell zwar nicht mit neuen Technologien, aber dafür mit Lieferbarkeit und Notstromfähigkeit der Powerwall 2.0. Die Tesla Powerwall 2.0 ist bereits der 2. Speicher aus dem Hause Tesla und mit ihren 13,5 kW Speicherkapazität und seinem Preis einfach unschlagbar. Tesla berichtet, dass es ihnen Mitte des Jahres möglich sein wird, eine Vielzahl von Speichern liefern zu können. Ebenso soll für die Powerwall 2.0 demnächst die Notstromfähigkeit nachrüstbar sein. Hier bleiben Sie immer auf dem Laufenden: https://www.ikratos.de/energienews/

Event zeigt: SunPower, Tesla und iKratos – die beste Kombination

Beide US-amerikanische Unternehmen, SunPower und Tesla, fördern die Zusammenarbeit mit dem fränkischen Unternehmen iKratos Solar- und Energietechnik GmbH, aus der Metropolregion Nürnberg. Bei der Firma Tesla zählt iKratos zu einem der größten Tesla Powerwall Installateuren. Die Firma SunPower setzt noch einen drauf, hier ist iKratos nicht nur ein Fachpartner, sondern seit dem 2. Januar 2019 der erste SunPower Elite-Partner in Deutschland. Qualität und Leistung steht bei iKratos an erster Stelle – Sagen auch Sie ja zu Qualität und Leistung.

SunPower Elite Partner

SunPower Elite Partner

 

Mehr Informationen und ihr passendes Qualitätsangebot erhalten Sie unter www.ikratos.de oder 09192-992800