Photovoltaikanlage mit Not- oder Ersatzstrom bei Katastrophenfall

Fliegerbombe in Nürnberg sorgt für Aufregung und regt zum Nachdenken an…

Notstrom und Ersatzstrom

 

 

 

 

 

 

 

Das gestrige Entdecken der 250 Kilo schweren Fliegerbombe in Nürnberg sorgte für große Aufregung in Fürth und Nürnberg. Nordbayern.de berichtete in einem Live-Ticker: Die Bombe wurde nachmittags im Fürther Stadtteil Höfen bei Bauarbeiten entdeckt. Da die Fliegerbombe nicht entschärft werden konnte, war die Lage sehr heikel. Beide Städte haben den Katastrophenfall ausgerufen, um alle Einsatzkräfte in Bereitschaft zu haben. Um ca. 23 Uhr wurde die Bombe dann kontrolliert gesprengt. Die Sprengung war erfolgreich und es kam nur zu kleineren Sachschäden. (hier geht’s zum gestrigen Liveticker von Nordbayern.de)

Was wäre wenn zum Beispiel so eine Fliegerbombe das Stromnetz lahm legen würde?

Die Situation am 18.02.2019 in Nürnberg regt zum Nachdenken an. Gestern hat die  Fliegerbombe zum Glück nur kleine Sachschäden angerichtet. Die ganze Aufregung gestern hätte auch mit größeren Sachschäden enden können. So hätte die Explosion auch das Stromnetz lahm legen können. Eine Reparatur des solchen kann dann auch schon eine Weile brauchen. Unsere gesamten elektrischen Geräte sind dann komplett lahmgelegt, auch auf unseren Kühlschrank müssten wir verzichten. Hier kann die richtige Photovoltaikanlage die Stromversorgung sichern.

Photovoltaikanlage mit Notstrom oder Ersatzstrom?

Hier muss man erst einmal generell unterscheiden, denn Ersatzstrom ist nicht gleich Notstrom. Generell gibt es zwischen den beiden Systemen einen großen Unterschied, der im Endeffekt auch den technischen Aufwand einer Photovoltaikanlage bestimmt. Bei Notstrom erfolgt das Umschalten auf eine andere Energiequelle ohne eine Unterbrechung. Bei Ersatzstrom andererseits sind ein paar Sekunden zum Umschalten nötig. Bei beiden Systemen ist die Stromversorgung der elektrischen Geräte gewährleistet.

Inselanlage mit Not- oder Ersatzstrom als optimale Lösung

Die optimale Lösung für das oben beschriebene Szenario wäre ein Not- oder Ersatzstromsystem als Inselanlage, denn nur so kann der Batteriespeicher bei einem Ausfall des Stromnetzes durch die Photovoltaikanlage wieder geladen werden. Diese Lösung ermöglicht somit eine Stromversorgung durch die Photovoltaikanlage über mehrere Tage hinweg. Eine solche Inselanlage benötigt bestimmte Komponenten. Denn so ist zum Beispiel nicht jeder Batteriespeicher für eine Ersatzstrom oder Notstromlösung geeignet.

iKratos bietet Not- oder Ersatzstrom Inselanlagen an

„Die Nachfrage nach Photovoltaik Anlagen mit Not- oder Ersatzstromfähigkeit steigt immer mehr an. Es passiert einfach so viel auf der Welt, und die Menschen möchten für den Notfall vorbereitet sein. Ich selbst kann mir gut vorstellen, dass das auch ein Beweggrund für die Menschen ist, sich eine PV-Anlage installieren zu lassen.“, so Geschäftsführer Willi Harhammer der Firma iKratos Solar- und Energietechnik GmbH in der Metropolregion Nürnberg. Herr Harhammer und sein Team halten sich schon lange in der Branche der erneuerbaren Energien. Das Angebot der Firma wächst mit den Bedürfnissen der Menschen. Herr Harhammer berichtet weiter, „Egal, was der Beweggrund der Menschen ist, sich eine Photovoltaikanlage zu installieren, wir finden die passende Lösung“.

 

Anfragen oder Terminvereinbarungen unter 09192 992800 oder kontakt@ikratos.de

 

Ich moechte gerne eine Waermepumpe, aber in leise!

Die Lösung: Panasonic SuperQuiet – super leise

Panasonic SuperQuiet

 

 

 

 

 

 

 

Über Wärmepumpen hört man viel, aber was davon stimmt wirklich? Dass Wärmepumpen nicht komplett geräuschlos arbeiten, das stimmt. Manche Menschen sind  anfälliger für Geräusche als andere. Wo manche die Wärmepumpe gar nicht wahrnehmen, kann das Geräusch für andere schon als extremst störend empfunden werden. Auch ist der Standpunkt der Wärmepumpen Anlage bei allen unterschiedlich. Panasonic bietet mit seiner SuperQuiet Wärmepumpe eine Möglichkeit der super leisen Wärmepumpe.

Warum soll ich mich für eine Wärmepumpe entscheiden?

Wärmepumpen aller Betriebsarten zählen zu der energieeffizientesten Form der Wärmeerzeugung. Sie werden in Zukunft einen wesentlichen Anteil an der Gebäudeerwärmung besitzen. Wärmepumpen können jede Öl- oder Gasheizung ersetzen. Der Ölraum entfällt und es gibt keinen lästigen Ölgeruch mehr. Eine Wärmepumpe ermöglicht Einsparungen durch niedrige Energiekosten, die durch eine Kombination mit einer Photovoltaikanlage sogar noch weiter gesenkt werden können. Eine Wärmepumpe ist ideal für Heizkörper oder Fußbodenheizung. Nicht zu unterschätzen sind ebenso die Fördermöglichkeiten einer Wärmepumpe durch zum Beispiel die BAFA oder die KFW.

Für welche Wärmepumpe entscheide ich mich?

Wichtig ist, dass Sie für die für Sie richtige Wärmepumpe einen Fachpartner zu Rate ziehen. Denn es gibt mehrere Arten der Wärmepumpe, wie beispielsweise eine Warmwasserwärmepumpe, eine Luft-Wärmepumpe oder auch eine Erdwärmepumpe. Und natürlich gibt es auch auf dem Wärmepumpenmarkt verschiedene Hersteller, die verschiedene Vorteile mit sich bringen. Such Sie sich einen kompetenten Partner, der Ihnen bei ihrem Wärmepumpen Vorhaben zur Seite steht.

Ich suche eine besonders leise Wärmepumpe. Welcher Hersteller bietet mir das an?

Die Firma iKratos Solar- und Energietechnik GmbH ist ein zertifizierter Fachbetrieb für die Panasonic Heiz- und Kühlsysteme. Panasonic hat eine super leise Wärmepumpe im Angebot: Die Panasonic SuperQuiet. Die Wärmepumpe ist für alle geeignet, die gerne nicht bemerken möchten, dass Sie eine Wärmepumpe besitzen. Durch die Technik ist die Wärmepumpe voll isoliert. Die Wärmepumpe besitzt eine Geräusch-Reduzierung um bis zu 10 dB(A). Trotz diesem besonderen Merkmal besitzt die SuperQuiet die höchste Energieeffizienz. Die Wärmepumpe ist flüsterleise für den flexiblen Einsatz in schallkritischen Umgebungen. Weitere Informationen zur Wärmepumpe finden Sie unter: https://www.ikratos.de/datenblatt-aquarea-waermepumpe/.

Wo kann ich mich persönlich über die Panasonic SuperQuiet beraten lassen?

In der Metropolregion Nürnberg, ist die iKratos Solar- und Energietechnik GmbH, ein zertifizierter Panasonic-Fachbetrieb. Geschäftsführer Willi Harhammer und sein iKratos Team beraten im firmeneigenen „Sonnencafe“ zu Themen der erneuerbaren Energien im Bereich Wärmepumpen, Photovoltaik, Speichersysteme und Elektromobilität. Vereinbaren Sie ihren Beratungstermin telefonisch unter 09192-992800.