Interview mit Willi Harhammer Solarunternehmer aus Leidenschaft

NEM: Herr Harhammer Sie sind in der Metropolregion eine der führenden Firmen in Sachen Solartechnik und Wärmepumpen Technik, iKratos hat über 5.000 Projekte seit 14 Jahren durchgeführt, macht Sie das stolz ?

NEM: Stimmt es dass Sie persönlich jeden Hausbesitzer zur eigenen Solaranlage aufklären, wenn Zeit ist

WH: Es ist mir eine Ehre in einem persönlichen Gespräch mit Interessenten und Kunden Kontakt zu halten und Empfehlungen auszusprechen. Gerne nehme ich mir persönlich Zeit für interessate Gespräche.

iKratos erhält Jurystufe Grosser Preis des Mittelstandes

iKratos erhält Jurystufe Grosser Preis des Mittelstandes

WH: Ja absolut, ich bin sehr stolz dass unser Team iKratos den Namen mit Engagement erarbeitet hat und unsere Kunden damit Qualität verbinden.

NEM:  Stimmt es dass sie als Unternehmer 24 Stunden für die Firma da sind
WH: Ja das stimmt nach dem schlafen beginnt mein Tag mit Arbeit und endet mit Arbeit

NEM: Stimmt es dass sie Geld mit Solaranlagen verdienen
WH: Ja das stimmt, jede Anlage macht unsere Welt ein bisschen grüner und das ist ja alles das was wir wollen
NEM: Stimmt es dass sie Elektroauto Tesla fahren

WH: ja das stimmt, denn nur durch eine Vorbildfunktion kann man andere Leute mit in die Zukunft nehmen, alles andere wäre gelogen.

NEM: Stimmt es dass sie soziale Projekte machen
WH: Ja das stimmt soziale Projekte sind wichtig für unsere Menschheit und für unsere Regionalität, dass ich das mit einem Firmennamen verbinde ist ja nichts schlechtes. Zudem bin ich als Lions Mitglied auch hier in einer sozialen Verpflichtung die ich und meine Frau gerne machen.

NEM: Stimmt es dass sie persönlich auch in eigene Solarprojekte investiert haben
WH: Ja das stimmt, denn nur so weiß man auch von was man redet.
NEM: Stimmt es dass sie immer wieder neue umtriebige Projekte machen
WH: Ja das stimmt denn ohne Antrieb ist man bald überholt und wir sind Motor in der Region für das Thema Solar

NEM: Stimmt es dass sie auch im Ausland Projekte am laufen haben

WH: Ja das stimmt dennoch sind wir hier in Deutschland zu 100 % vertreten

NEM: Stimmt es, dass Sie die Welt in kurzer Zeit auf Erneuerbare Energien umkrempeln wollen

WH: Naja das schaffe ich nicht alleine, da gibt es viele Kollegen und Firmen in Deutschland. Einer meiner besten Geschäftsfreunde aus Thüringen, Dieter Ortmann, von Maxx Solar steht da genauso wie ich mit Herzblut dahinter.

NEM: Wir danken für das Interview.