Jetzt kann jeder Solar … auch in der Nacht

PV-Module werden intelligent – Speicher helfen für Strom-Ausgleich in der Nacht

SunPower TeslaSüden – und mehr als 50 m² alles andere geht nicht. Das war früher der Grundsatz für unabhängige Solar Institute und Universitäten aber auch für Solaranlagenbauer für PV-Anlagen.

Es gibt kein Dach, dass sich nicht eignet

„Heute im Jahr 2016 ist das viel besser,“ weiß Willi Harhammer, Chef von ikratos, einer Firma für Solarinstallation in der Metropolregion Nürnberg. Bereits seit 8 Jahren installiert er schon mal eine PV Anlage auf eine Ost oder Westseite, seit 5 Jahren auch auf Nordseiten. Dabei kann schon eine Dachfläche von 10 m² ausreichend sein.
„Die Erträge dieser Anlagen stehen in nichts nach, man muß es halt rechnen und mit der Erfahrung der letzten Jahre betrachten“, so Harhammer.
Heute ist alles viel leichter geworden, dank intelligenter Solar-Optimierer, bessere Solarmodule und vor allem der Eigenverbrauch von Solarstrom im eigenen Haus oder auch als Mieter.
Alles kann jetzt im Haus genutzt und benutzt werden was einzelne Solarmodule auch hinter Erkern und Kaminen an Strom liefern. Hervorragende Solarmodule liefert dabei SunPower oder LG-Solar.

Die Zukunft auf dem Dach, der Speicher im Keller

Moderne Solaranlagen liefern genug Strom um im Winter auch viel Eigenstrom zu erzeugen. Möglich machen das moderne Lithium Ionen Speicher.
Harhammer empfiehlt dabei hochleistungsfähige Systeme, die genug Strom liefern auch auf kleinsten Dachflächen und speichern können um auch die Zukunft der Elektro Mobilität abdecken zu können. Mehr darüber findet man auf der Internetseite: www.ikratos.de