Universal Wärmepumpe für 7990 Euro* – Ideal für Häuser mit bis zu 2500 Litern Heizöl

Universal – Wärmepumpen für Alt- und Neubau – Die Panasonic Luftwärmepumpe zum Heizen


Luftwärmepumpen können als Außenluft – oder Abluftwärmepumpen realisiert werden. Panasonic können 100% Wärme – mehr als andere Wärmepumpen. Egal ob Heizkörper oder Fussbodenheizung.

Photovoltaikanlagen und Wärmepumpen kombinieren

Photovoltaikanlagen eignen sich hervorragend zur Energieversorgung im Haus und für den Strom der Wärmepumpe. Benötigt die Wärmepumpe nur 25% der Heizenergie, kann man diesen Strom jedoch über eine Photovoltaikanlage zusätzlich erzeugen und spart Strom aus dem Netz. Eine Speicheranlage ist hier nicht nötig, da man einen Teil der Wärmeenergie bereits in Wasserspeicher zwischenlagert. niedrige Energiekosten

Vorteile

niedrige Energiekosten
flüsterleiser Betrieb garantiert
mit Photovoltaik kombinierbar
ideal bei Ölverbrauch bis 2.500 Litern
für Häuser mit Heizkörpern
für Neubauten mit Fußbodenheizung
Vorlauftemperatur bis 65 °C möglich
Einsatzbereich bis –22 °C möglich
Ölraum entfällt
kein Ölgeruch mehr

Infos

iKratos Solar und Energietechnik GmbH
Bahnhofstrasse 1
91367 Weissenohe
Tel 09192-992800

Tägliche Beratung im Sonnencafe 9-16 Uhr, Samstag nach Vereinbarung

E-Mail: kontakt@ikratos.de www.ikratos.de

*inklusive Lieferung und Inbetriebnahme

Merken

CREATIVHOTEL Luise – Investition in die Zukunft

Seit 1956 in Erlangen als Hotel Luise, seit 1991 als Creativhotel Luise ist dies ein guter Platz in der Metropolregion zu verweilen. Mit Benjamin Förtsch in der 3. Generation ist es ein Familienbetrieb, der kontinuierlich organisch gewachsen ist. Durch kluge Investitionen in die Nachhaltigkeit konnte das Haus in die Zukunft geführt werden.

Auch in der Einstellung zum Personal spiegelt sich die Nachhaltigkeit und Wertschätzung, bis heute wird noch mit eigenem festangestelltem Reinigungspersonal gearbeitet, eine Seltenheit in der Branche.

So verwundert es nicht, dass der Betrieb auch die Energiewende im eigenen Hause vorantreibt. Seit 30.08.2017  ist die Photovoltaikanlage in Betrieb und kann ca. 23.000 kWh Strom pro Jahr erzeugen. Das sind 15% des Strombedarfes und es werden 12,1 Tonnen CO² eingespart. Der Gewinn der Anlage ist somit in € berechenbar – jede selbsterzeugte kWh wird von der Sonne geschenkt.

Mit der Firma iKratos hat sich das Hotel einen Mittelständler aus der Region ins Haus geholt, der viel Erfahrung im Bereich erneuerbare Energien mitbringt und bei allen Komponenten der Anlagen auf Qualität setzt.

Die größte Herausforderung war die Aufstellung des Gerüstes in der dichten Bebauung des Stadtgebietes.

Die Spezialitäten des Projektes: es handelt sich um einen Familienbetrieb mit langer Tradition. Die 94 Zimmer sind so ausgestattet, dass 35,5 % weniger Wasser verbraucht wird; es wird 46,6% weniger Endenergie benötigt und 90% weniger Abfall produziert. Mit regionalen, biologischen und Fair-Trade-Produkten werden die Gäste aufs angenehmste versorgt.

Diejenigen, die schon elektrisch unterwegs sind, können ihr Fahrzeug in der Tiefgarage an zwei Lade-Stationen aufladen.

Insgesamt ein nachhaltiges Konzept mit Hand und Fuß  – Schritt für Schritt wurden und werden die Investitionen fortgeführt. Gedanklich ist der Unternehmer immer schon einen Schritt weiter und sehr gut über die Entwicklungen informiert.

Nur Menschen mit Erfolg und Begeisterung für die Zukunftstechnologien, die auch für die kommenden Generationen noch Ressourcen lässt, können Vorbild und „Anstifter“ sein.