SHARP ueberzeugt mit neuen Solarmodulen

Der japanische Elektronikkonzern SHARP überzeugt mit seinen Ernergy Solutions

Foto: Sharp Electronics
Foto: Sharp Electronics

„Sharp ist einer der weltweit führenden Spezialisten für Solarenergielösungen. Und das nicht erst seit gestern – unsere mehr als 55 Jahre Erfahrung stehen als Beleg für unsere Tradition, unser Know-how und unsere Zuverlässigkeit.“ (Sharp Electronics)

Damit überzeugte der große japanische Elektronikkonzern SHARP den Solarprofi der Metropolregion Nürnberg. Auch bei dieser Kooperation treffen zwei Unternehmen aufeinander, die für jahrelange Erfahrung, Tradition, Know-How und Zuverlässigkeit stehen. Denn genau darauf legt Geschäftsführer Willi Harhammer, der iKratos Solar- und Energietechnik Gmbh, bei der Auswahl seiner Kooperationspartner wert.

Das japanische Unternehmen produziert Solarmodule mit Qualität. Hier bietet das Unternehmen drei verschiedene Lösungen: die Innovative, die Design und die solide Lösung. Bei jeder Lösung wurde sich auf verschiedene Aspekte fokusiert und somit ist für jeden das passende Modul dabei.

Gerne berät das iKratos Team Sie zu den Produkten des neuen Kooperationspartners und zeigt Ihnen die neuen Module in ihrem firmeneigenen Ausstellungsraum. Um Terminvereinabarung unter 09192 992800 wird gebeten.

iKratos und der Senat der Wirtschaft

Der erste Bundesconvent in Bonn

Geschäftsführer Herr Willi Harhammer bei der Urkundenübergabe beim Convent des Senats der Wirtschaft in Bonn
Geschäftsführer Herr Willi Harhammer bei der Urkundenübergabe beim Convent des Senats der Wirtschaft in Bonn

(Weißenohe, den 19.06.2019) Am vergangenen Freitag, den 14. Juni 2019 fand in Bonn die offizielle Übergabe der Urkunden für die Mitglieder des Senates der Wirtschaft statt.

Schon Anfang des Jahres wurde Herr Harhammer, Geschäftsführer der iKratos Solar- und Energietechnik GmbH, in den Senat der Wirtschaft berufen. Gerne nahm Herr Harhammer dieses Amt an, um eine weitere Schnittstelle zwischen Politik und erneuerbaren Energien zu schaffen. Seit Freitag ist das Amt auch hochoffiziell.

Bereits beim Bundesconvent in Bonn vergangene Woche, entstanden viele spannende und aufschlussreiche Gespräche. Unter anderem wurden mit Herrn Peter Altmaier, dem Deutschen Bundesminister für Wirtschaft und Energie, die ersten Vernetzungen in Sachen Klimapolitik und iKratos geschlossen.

Herrn Willi Harhammer ist es ein besonderes und persönliches Anliegen sich für erneuerbare Energien einzusetzen, und da ist die Politik unumgehbar. „Mir ist das gesunde, gemeinsame und auch grüne, in Frieden miteinander leben, der zukünftigen Generationen in einer vor allem auch lebenswerten Umgebung, sehr wichtig. Deswegen finde ich die Friday’s For Future persönlich eine wichtige Angelegenheit und eine gute Initiative der jüngeren Generationen. Und auch ich möchte gemeinsam mit meinem Unternehmen etwas dazu beitragen.“, so Geschäftsführer Willi Harhammer.