Unser Planet braucht Hilfe

Geschäftsführer Willi Harhammer führt mit iKratos den ersten „Fränkischen Klimabonus“ ein

 

 

 

 

 

 

 

Weißenohe. „Unser Unternehmen steht für erneuerbare Energien und somit auch für Umweltschutz. Nur wenige realisieren wirklich wie ernst die Lage ist. Auch wir möchten positiv dazu beitragen etwas zu ändern. So haben wir uns den „Fränkischen Klimabonus“ überlegt.“, Willi Harhammer Geschäftsführer iKratos Solar- und Energietechnik GmbH.

Die Welt ist erschöpft

Verdorrte Maisfelder, ausgebrannte Wiesen, versiegende Quellen, eingestellte Schifffahrten. Dies ist kein Szenario aus Afrika, sondern erlebte Wirklichkeit in Deutschland 2018. Bereits zum 1. August 2018 hatte die Weltbevölkerung die natürlich verfügbaren Ressourcen des Jahres komplett aufgebraucht. (Die Welt, https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article180269270/Weltbevoelkerung-hat-Ressourcen-fuer-2018-schon-aufgebraucht.html) Spätestens jetzt sollte sich jeder ernsthafte Gedanken machen, ob wir gegen den schnell voranschreitenden Klimawandel nicht etwas unternehmen wollen.

Es gibt Fortschritt, aber nicht genug

35 % Prozent erneuerbare Energien im Bereich Stromerzeugung sind einfach viel zu wenig. Seit über 18 Jahren verbaut iKratos nun Photovoltaikanlagen. Fast 7.000 „Stromwerke“ konnten so ans Netz gebracht werden. Und von Jahr zu Jahr steigt die Nachfrage, so wie die Produkte am Markt für erneuerbare Energien. Der Fortschritt ist da, aber leider in zu kleinen Schritten.

Der erste „Fränkische Klimabonus“

Wir stellen uns der Verantwortung und unterstützen das Bemühen unserer Kunden für eine saubere Umwelt mit unserem „Fränkischen Klimabonus“. Für jeden Auftrag ab 01.01.2019 vergeben wir einen 5%igen „Fränkischen Klimabonus“, um auch Sie zu motivieren unsere Welt zu retten.

 

Helfen Sie alle mit unserem Planeten zu helfen. Mehr Informationen unter 09192-992800 oder www.iKratos.de