3 Tipps für hochwertige Wärmepumpen

20210730_16 kW_Panasonic_Streifenfundament.jpeg
Wärmepumpe im sanierten Haus

3 Tipps für hochwertige Wärmepumpen:

Auf die richtige Größe achten: Die Leistung der Wärmepumpe muss genau auf den Heizbedarf des Hauses abgestimmt sein. Ist die Wärmepumpe zu klein, muss sie im Winter hart arbeiten und wird ineffizient. Ist sie zu groß, verbraucht sie unnötig viel Strom. Ein Fachmann kann den Heizbedarf errechnen und die passende Größe der Wärmepumpe empfehlen.

Hohe Qualität wählen: Wärmepumpen sind komplexe Geräte, die viele Jahre halten sollen. Daher ist es wichtig, auf eine hohe Qualität zu achten. Achten Sie auf renommierte Hersteller und Geräte mit guten Bewertungen.

Professionelle Installation: Die Installation einer Wärmepumpe sollte unbedingt von einem Fachmann durchgeführt werden. So wird sichergestellt, dass die Pumpe richtig installiert und eingestellt ist und optimal funktioniert.

Zusätzliche Tipps:

Fördermittel nutzen: Für die Anschaffung und Installation einer Wärmepumpe können Sie Fördermittel von der Bundesregierung und von Ihrem Bundesland beantragen.
Regelmäßige Wartung: Wärmepumpen müssen regelmäßig gewartet werden, um ihre Effizienz und Lebensdauer zu gewährleisten.
Mit Photovoltaik kombinieren: Wenn Sie eine Photovoltaikanlage haben, können Sie die Wärmepumpe mit dem selbst erzeugten Strom betreiben. Das spart Geld und schont die Umwelt.

Weitere Informationen:

https://www.bafa.de/…
Wärmepumpeangebot anfordern

Willi Harhammer

Related Posts

Das “Reihenhaus” Solarmodul mit 400 Watt und 40 Jahren Garantie ist da.

Wo gehen die Strompreise hin und was kann man tun ?

Neu: Hier ist der Weg zur Maximal-Förderung für Ihre Wärmepumpe in der Region Nürnberg Fürth Erlangen & Forchheim

Wärmepumpe kostenfrei installiert