Agri-Photovoltaik und Agro-Photovoltaik

Agri-Photovoltaik und Agro-Photovoltaik

Photovoltaik und Landwirtschaft vereint

© BayWa r.e. Die Agrophotovoltaik-Anlage in Heggelbach am Bodensee
© BayWa r.e. Die Agrophotovoltaik-Anlage in Heggelbach am Bodensee

Die Doppelnutzung einer landwirtschaftlichen Nutzfläche nennt man Agri-Photovoltaik (Agri-PV) oder Agro-Photovoltaik (Agro-PV). Landwirtschaftliche Flächen werden auch für die Stromproduktion immer interessanter, denn Freiflächenanlagen sind eigentlich eine gute Möglichkeit dafür. Jedoch ist Ackerland eine sehr begrenzte und wertvolle Ressource. Eine Möglichkeit beides umzusetzen bietet das System der Agri-Photovoltaik. Hier wird die Ackerfläche durch Doppelnutzung für beides genutzt. Ein Beispiel,  wie das aussehen könnte sehen Sie oben. Bei dieser Forschungsanlage in Heggelbach hat sich die Landnutzungseffizienz durch Agri-PV um 60 % gesteigert. Eine Photovoltaikanlage zusätzlich zur landwirtschaftlichen Nutzung der Fläche bietet dem Landwirt auch noch zusätzliche Einnahmen.

Einen Ansprechpartner in Sache Photovoltaik für die Metropolregion Nürnberg finden Sie hier

Willi Harhammer

Related Posts

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaik Gasthaus Wirtschaft Restaurant Imbiss

Photovoltaik Gasthaus Wirtschaft Restaurant Imbiss

Solaranlage Photovoltaik Kosten sparen

Solaranlage Photovoltaik Kosten sparen

Jetzt auf Wärmepumpe umsteigen

Jetzt auf Wärmepumpe umsteigen