Balkonsolar – großes Plus für Stromkosten und Umwelt

Balkonsolar – großes Plus für Stromkosten und Umwelt

Nicht alle Haushalte haben die Möglichkeit auf Solarstrom durch eine klassische Dach-Solaranlage. Wer dennoch Solarstrom beziehen will, hat dennoch die Möglichkeit: Mit Hilfen von Balkon-Solar.

Balkon-Solar, auch Mini-Solar, Plug-and-Play-Solar oder auch Guerilla-Solar genannt, ist äußerst einfach zu montieren. Die schlüsselfertigen Module mit integriertem Wechselrichter werden zum Beispiel an der Hausfassade montiert, oder auch auf Carports und Terrassen.

An eine spezielle Energiesteckvorrichtung angeschlossen, lässt sich der erzeugte Strom anschließend in das hauseigene Stromnetz einspeisen.

Vorteile von Balkon-Solar sind zum einen die günstigen Anschaffungskosten: bereits ab 300 Euro sind Hochleistungsmodule erhältlich. Zudem können jährlich Stromkosten eingespart werden und setzt dabei auf erneuerbare Energien.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Willi Harhammer

Related Posts

Ist mein Haus für Solar geeignet?

Ist mein Haus für Solar geeignet?

Was kostet eine Photovoltaikanlage für ein Einfamilienhaus?

Was kostet eine Photovoltaikanlage für ein Einfamilienhaus?

iKratos Hausmesse 2021

iKratos Hausmesse 2021

Die Bosch Wärmepumpe

Die Bosch Wärmepumpe