iKratos neues Produkt: Meyer Burger Solar und Photovoltaik Module

iKratos neues Produkt: Meyer Burger Solar und Photovoltaik Module

Neues Produkt für die iKratos Produktpalette

Das elegante Black Modul © Mayer Burger Technology AG
Das elegante Black Modul © Mayer Burger Technology AG

Meyer Burger Technology AG ist ein Unternehmen, das seine Solarzellen und –module in der Schweiz entwickelt und ausschließlich in Deutschland produziert. Besonders wichtig ist dem Unternehmen auch ein verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen, deshalb sind die Meyer Burger Solarmodule die Module mit dem geringsten Silbergehalt der Branche und bei der Herstellung wird weniger Energie benötigt, weniger Abwasser produziert und deutlich weniger Lösungsmittel zum Vergleich mit anderen Herstellern eingesetzt. Aber neben diesen Vorteilen der Firma haben auch die Module viele verschiedene Vorteile:

Maximale Leistung
Bis zu 20 Prozent mehr Energieertrag – auch bei schwachen Lichtverhältnissen; morgens oder abends oder wenn es bewölkt ist.

Maximale Ausdauer
Garantierte Erträge über Jahrzehnte.

Maximale Stabilität
Patentierte SmartWire-Gitterstruktur macht Module maximal widerstandsfähig und bruchsicher.

Maximale Qualität
Produktion der Solarzellen und -module nach höchsten Standards ausschliesslich in Deutschland.

Maximale Eleganz
Dezentes und souveränes Design in perfekter Harmonie.

Maximale Nachhaltigkeit
Wir produzieren ausschließlich in Deutschland. Im Gegensatz zu anderen Herstellern verzichten wir konsequent auf den Einsatz von Blei und setzen deutlich weniger Lösungsmittel ein. Und unsere Module können nach den Prinzipien der Kreislaufwirtschaft recycelt werden.

Schauen Sie sich hier die verschiedenen Modultypen an 

Willi Harhammer

Related Posts

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaik Gasthaus Wirtschaft Restaurant Imbiss

Photovoltaik Gasthaus Wirtschaft Restaurant Imbiss

Solaranlage Photovoltaik Kosten sparen

Solaranlage Photovoltaik Kosten sparen

Jetzt auf Wärmepumpe umsteigen

Jetzt auf Wärmepumpe umsteigen