Intersolar Europe 2024: Nachlese

Die Intersolar Europe 2024, die vom 19. bis 21. Juni 2024 auf der Messe München stattfand, war ein voller Erfolg mit rund 1.500 Ausstellern und zahlreichen Besuchern aus aller Welt. Die Messe war eine Plattform für die neuesten Innovationen und Trends der Solarbranche und bot Gelegenheit zum Austausch zwischen Unternehmen, Wissenschaftlern und Politikern.

Einige der wichtigsten Neuigkeiten von der Intersolar Europe 2024:

  • Steigende Effizienz und sinkende Kosten: Solarmodule werden immer effizienter und kostengünstiger. Dies macht Solarenergie zu einer immer attraktiveren Option für private Haushalte und Unternehmen.
  • Nachhaltige Energielösungen: Die Intersolar Europe 2024 hat sich stark auf nachhaltige Energielösungen konzentriert, einschließlich Energiespeicherung, Sektorenkopplung und Elektromobilität.
  • Wasserstoff als Energieträger: Wasserstoff spielt eine zunehmend wichtige Rolle in der Energiewende. Auf der Intersolar Europe 2024 wurden verschiedene Technologien zur Erzeugung und Speicherung von Wasserstoff präsentiert.
  • Floating PV: Floating PV, also schwimmende Solaranlagen, gewinnen an Bedeutung. Sie bieten eine Möglichkeit,Solaranlagen auf Gewässern zu installieren, ohne Land zu verbrauchen.
  • Agri-PV: Agri-PV kombiniert Solaranlagen mit Landwirtschaft. Die Solarmodule können die Pflanzen vor zu viel Sonne schützen und gleichzeitig Strom erzeugen.

Neben der Ausstellung gab es auf der Intersolar Europe 2024 auch ein umfangreiches Konferenzprogramm mit hochkarätigen Referenten.

Die nächste Intersolar Europe findet vom 15. bis 17. Mai 2025 in München statt.

Weitere Informationen zur Intersolar Europe 2024 finden Sie auf der Website der Messe:https://www.intersolar.de/home

Zusätzliche Informationen:

  • Intersolar Award 2024: Der Intersolar Award 2024 wurde in drei Kategorien vergeben: Photovoltaik,Energiespeicherung und Solarthermie. Die Gewinner wurden am 20. Juni 2024 auf der Messe bekannt gegeben.
  • Start-up Spotlight: Im Start-up Spotlight präsentierten sich junge Unternehmen der Solarbranche. Dies war eine gute Gelegenheit für Investoren und potenzielle Kunden, neue Technologien und Geschäftsmodelle kennenzulernen.

Willi Harhammer

Related Posts

70 % der Kosten für eine Wärmepumpe sparen – so gehts

Wie funktioniert eine Erdwärmepumpe?

Photovoltaik und Erdwärmepumpe ergänzen sich gut

Solaranlage auf dem Dach – Wärmepumpe im Keller