Mikro-KWK und Brennstofzelle – das kleine Heizkraftwerk für Zuhause

Strom und Wärme für das eigene Haus produzieren, unabhängiger von den großen Stromversorgern werden und dabei Geld sparen – Geht das? Im Rahmen der Fuldaer Energiesparwochen werden für Endkunden die Möglichkeiten eines Mikro-KWK-Einsatzes aufgezeigt. Zum 20. Mal finden in diesem Jahr die „Fuldaer Energiesparwochen“ statt. Unter Schirmherrschaft von Fuldas Oberbürgermeister Gerhard Möller hat der „Arbeitskreis Energiesparen“ in diesem Jahr ein besonders vielfältiges Programm aufgelegt.
Darunter befindet sich auch ein Vortrag über “Das kleine Kraftwerk für Zuhause – Mikro-KWK und Brennstoffzelle”. Dieser findet am Dienstag, 26.11.2013, um 18 Uhr statt.

Gehalten wird dieser Vortrag von Markus Gailfuß, Geschäftsführer des Ingenieurbüros BHKW-Consult und des BHKW-Infozentrums Rastatt. Markus Gailfuß, der diesen Vortrag auf Einladung und im Auftrag der RhönEnergie Fulda hält, hat in den vergangen Jahren schon einige Weiterbildungsmaßnahmen für die Gas- und Wasserversorgung Fulda (GWV) realisiert – auch im Rahmen der Energiesparwochen vor einigen Jahren.

Große Veränderungen in der Energielandschaft
In den letzten beiden Jahren hat sich die Energiewirtschaft im Rahmen der Energiewende völlig verändert. Aber auch der Markt für kleine KWK-Anlagen, sogenannte Mikro-KWK-Anlagen, hat sich gewandelt. “Inzwischen gibt es in diesem Leistungssegment viele Anbieter”, so Markus Gailfuß. Viele – auch innovative Lösungen wie die Brennstoffzelle – werden u. a. von der RhönEnergie in Fulda eingesetzt.
Neben den KWK-Technologien werden auch die Fördermöglichkeiten wie z. B. das Mini-KWK-Impulsprogramm (http://www.mini-kwk-impulsprogramm.de) vorgestellt sowie die wichtigsten Regelungen des Energiesteuergesetzes und KWK-Gesetzes erläutert.
Am Ende des Vortrages wird dann die Frage nach der Wirtschaftlichkeit solcher Kleinst-Blockheizkraftwerke (BHKW) im Fokus stehen. Lohnt sich die Anschaffung eines Mikro- oder Mini-BHKW?

Nach dem rund 90 minütigen Vortrag besteht die Möglichkeit, über aktuelle Themen der Energiewende und die Chancen von kleinen und großen KWK-Anlagen in der zukünftigen Energiewirtschaft mit dem Referenten zu diskutieren.
Aktuell ist das Beratungsunternehmen von Markus Gailfuß an zwei wissenschaftlichen Studien im Auftrag von Bundesministerien beteiligt.

Der Vortrag “Das kleine Kraftwerk für Zuhause – Mikro-KWK und Brennstoffzellen” findet am 26.11.2013 um 18 Uhr im Informationszentrum der RhönEnergie (Frankfurter Straße 6, Fulda) statt.
Weitere Informationen zu den 20. Fuldaer Energiesparwochen erhalten Interessierte unter http://www.fulda.de/….

Willi Harhammer

Related Posts

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaikanlage fürs Sportheim