Photovoltaik: Billig ist mir zu teuer

Es gibt einige markante Sprüche: “billiger geht immer” oder “Geiz ist geil”, eine ganze Generation ist auch des jüngsten Schnäppchen. Wenn man 100 % weniger aber wirklich 100 % der Kenner einer Sache ist, kann man tatsächlich günstig an.. Außer den ersten Blick alles billig ist Angebot erscheint, kann man meist erst dann nur beurteilen, wenn die Sache fertig ist, nur, dann kann es zu spät sein. Qualität bei Photovoltaik-Anlagen ist aus diesem Grunde gefragter denn je, denn Fotovoltaikanlagen verbinden hochwertiges Material und hochwertige Dienstleistung, da benötigt man schon den Solar Fachmann seines Vertrauens. Qualität setzt sich immer durch – “Geiz war mal geil” – mittlerweile ist das auch bei Besitzern von Photovoltaik-Solarstromanlagen angekommen. Qualität in der Montage und den Komponenten ist ein gutes Investment in die eigene Solaranlage, die den Strom fürs Haus in Zukunft erzeugt. Niedrige Zinsen und die Sicherheit, das Investment auf dem eigenen Dach getätigt zu haben gibt einem ein gutes Bauchgefühl. wichtig ist die Langlebigkeit und Qualität von Solaranlagen. Dabei müssen aber Qualität und Knowhow, gar nicht teuer sein. Aber aus welchen Komponenten besteht eine Photovoltaikanlage? Eine Photovoltaikanlage besteht aus verschiedenen Komponenten. Zunächst wird ein Halterungssystem auf dem Dach installiert, das eine stabile Verankerung der Photovoltaikanlage gewährleistet, hier sind Aluminium und Edelstahl die besten und langlebigsten Komponenten der Wahl. Großer Wert sollte auf genügend Verankerungspunkte und Verbindung mit dem Dach gelegt werden. Auf diese Halterungen werden Photovoltaikmodule, in denen die eigentliche Stromerzeugung stattfindet, montiert, Qualitätsmodule haben in der Regel ein deutsches Versicherungs-Zertifikat und werden über langjährig bestehende, eigenkapitalgeführte Lieferanten geliefert. Über mindestens 4 mm² Verbindungskabel wird der in den Solarmodulen erzeugte Gleichstrom zu SMA oder Fronius Wechselrichtern transportiert, die Ihren Namen in Deutschland als eine der größten Hersteller haben. Diese wandeln Gleichstrom in Wechselstrom um, so dass dieser für das eigene Stromnetz zur Verfügung steht, 365 Tage lang auch bei Regen. Um den Eigenverbrauch zu erhöhen, kann zusätzlich Strom Energie in ein Batteriesystem gespeichert werden. Darüber hinaus gibt es Überwachungssysteme, die es ermöglichen, die Leistungsfähigkeit der Photovoltaikanlage genauestens zu analysieren. Die Installation erfolgt in der Regel in 2 Teilen, den Dacharbeiten und den Elektroarbeiten. Gute Solarfachbetriebe haben den Meisterbrief und Eintrag in der Handwerksrolle als Elektrotechnikunternehmen. Zusätzliche Fachlehrgänge und Referenzen sowie mindestens 10 jährige Erfahrung sind die Voraussetzungen für gute Qualitätsanlagen, die ja schließlich mindestens 20 Jahre und länger gute Ergebnisse vorweisen sollen. Wo ist der nächste Fachpartner in der Region Nürnberg Fürth Erlangen Forchheim. Einer der TOP Partner von Deutschlands mittlerweile größten Solarsystemhaus, der IBC AG, SunPower und Panasonic ist die iKratos GmbH aus Weissenohe. Viele Auszeichnungen und langjährige Fachpartnerschaft zeugen von guter Qualität. Über 3.700 Referenzen mit Freiflächenanlagen, Wohnhäusern und Industriegebäuden gibt einem die Sicherheit, einen seit 13 Jahren engagierten Partner für Solaranlagen aber auch Wärmepumpen gefunden zu haben.

Willi Harhammer

Related Posts

iKratos – Unternehmen des Jahres 2024

Photovoltaikanlage schlüsselfertig Schnaittach, Lauf und Leinburg

Photovoltaikanlage schlüsselfertig Betzenstein, Pegnitz und Gräfenberg