Photovoltaik – die Investition in die Unabhängigkeit

Photovoltaik – die Investition in die Unabhängigkeit

Photovoltaik als Anlageform

Auch 2020 zeigte sich wieder, dass die Strompreise weiter steigen. In den letzten drei Jahren gab es im Durchschnitt eine Strompreiserhöhung von bis zu 1 Cent pro kWh. Sonderlich viele Möglichkeiten dem entgegenzuwirken haben die Stromabnehmer jedoch nicht. Man kann zwischen verschiedenen Energieversorgern wählen, jedoch ist man immer von diesem abhängig. Wenn man jedoch seinen eigenen Strom produziert, kann man zumindest teilweise unabhängig von steigenden Strompreisen werden.

(Quelle: https://strom-report.de/strompreise/strompreisentwicklung/#strompreisentwicklung-2021)
(Quelle: https://strom-report.de/strompreise/strompreisentwicklung/#strompreisentwicklung-2021)

Durch eine Investition in Photovoltaik senken Sie langfristig Ihre Stromkosten und steigern Ihre Unabhängigkeit. Sie können den selbstproduzierten Strom entweder gleich verwenden oder für später in einem Batteriespeicher speichern. Sie erzielen somit durch das Einsparen der Stromkosten und die Stromeinspeisung Erträge. Es ist somit auch eine gute Rendite möglich.

Tags: Investition, Unabhaengigkeit, Strompreiserhoehung, Stromkosten senken, Photovoltaik – die Investition in die Unabhängigkeit

Willi Harhammer

Related Posts

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaikanlage fürs Sportheim