Steigende Nachfrage nach Solar-Ladestationen in den USA; EIGHT GmbH und Photovoltaik-Unternehmen Zam Energy starten Kooperation

Die EIGHT GmbH & Co. KG (Süßen) Hersteller innovativer Solar-Ladestationen für die Elektromobilität, startet eine Vertriebspartnerschaft in den USA.

Neuer Partner in Nordamerika ist mit Zam Energy (Boulder, Colordo) ein Experte für Produkte und Services rund um erneuerbare Energien. Im Rahmen der strategischen Zusammenarbeit wird Zam Energy aus Boulder (Colorado) die Vermarktung und Distribution der Photovoltaik-Ladestationen Point.One und Point.One S in Nordamerika übernehmen.
Die steigende Nachfrage nach Lösungen für emissionsfreie Elektromobilität sie ausschlaggebend für EIGHT, seine Produkte in den USA auf den Markt zu bringen, berichtet das Unternehmen. Mit Zam Energy stehe hierfür nun ein etablierter Partner mit einem starken nordamerikanischen Vertriebsnetz zur Verfügung.

Solar-Tankstellen für Universitäten, Stadien, Einkaufszentren und Flughäfen

Als führender Anbieter von fortschrittlichen Solarstrom-Lösungen fokussiert Zam Energy seine Ressourcen auf die Umsetzung intelligenter und nachhaltiger Initiativen auf Campus-Arealen und an öffentlichen Orten, darunter Stadien, große Einkaufszentren und Flughäfen. Von Anfang an war es die Zielsetzung des Unternehmens, ansprechende Solar-Strukturen zu konstruieren, anstatt die Solartechnologie optisch zu verbergen. Das Ziel lautet nicht nur Raum und Fläche zu verbrauchen, sondern diese durch optisch ansprechende Lösungen aufzuwerten.

Erstes Modell der Solar-Ladestation Point.One S direkt am Eingang der BMW Welt in München

Im Juni 2014 hat das erste Modell der Solar-Ladestation Point.One S den Betrieb aufgenommen, direkt am Eingang der BMW Welt in München. Die gesamte Konstruktion wurde von EIGHT entworfen, entwickelt und hergestellt. Ursprung der neuartigen Solarladestation war ein Gemeinschaftsprojekt mit namhaften Unternehmen wie ABB, BMW Group, Deutsche Bahn und RWE sowie mehreren bekannten Universitäten.

„Die Präsentation unserer neuen Solar-Ladestation Point.One S an der BMW Welt in München wurde von vielen Interessenten innerhalb und außerhalb Europas verfolgt. Die Zusammenarbeit mit einer weltweit bekannten Automarke wie BMW hat uns maßgeblich geholfen, eine Lösung zu entwickeln, die den Anforderungen unserer wichtigsten Zielgruppen gerecht wird“, erklärte Christoph B. Rößner, Geschäftsführer und Gründer von EIGHT.

„Wir wollen diesen Rückenwind und die vielen positiven Reaktionen nun bei der Zusammenarbeit mit Zam Energy nutzen, um die Realisierung neuer Projekte in den USA voranzutreiben. Das große Engagement und umfangreiche Netzwerk von Erin Geegan Sharp, Geschäftsführerin von Zam Energy, werden uns hierbei von großem Nutzen sein.“

„Ein großes Publikum und eine große Nachfrage nach Mobilität – diese Faktoren machen viele Standorte sehr attraktiv für E-Mobility-Lösungen. Die beabsichtigte Wirkung, also Akzeptanz und Interesse, kann nur erreicht werden, wenn eine Ladestation die Menschen wegen ihrer Benutzerfreundlichkeit und ihres Designs regelrecht anzieht“, kommentierte Erin Geegan Sharp.

„Die Solar-Ladestationen von EIGHT stehen – wie keine andere Lösung dieser Art in Nordamerika – für modernes Design. Das Infrastrukturdesign für Elektromobilität muss über Alltagsoptik hinausgehen! Die Lösung von EIGHT kombiniert moderne Architektur mit emissionsfreier Elektromobilität – angebunden an das Internet der Dinge. Quelle: EIGHT GmbH & Co. KG

Willi Harhammer

Related Posts

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaik Gasthaus Wirtschaft Restaurant Imbiss

Photovoltaik Gasthaus Wirtschaft Restaurant Imbiss

Solaranlage Photovoltaik Kosten sparen

Solaranlage Photovoltaik Kosten sparen

Jetzt auf Wärmepumpe umsteigen

Jetzt auf Wärmepumpe umsteigen