Werden die Solarmodulpreise noch günstiger ?

Solarmodul Preise haben das Solartal erreicht. Teilweise werden Solarmodule mittlerweile unter dem Einkaufspreis und Erzeugerpreis verkauft. Die meisten Module kommen bekanntlich aus China und werden dort subventioniert. Ja, die Preise für Solarmodule sind in den letzten Jahren deutlich gesunken und dieser Trend setzt sich voraussichtlich nicht mehr beliebig weiter.

Aktuelle Preise:

Monatsdurchschnitt Juni 2024: 100 bis 210 € pro Solarmodul
Preis pro Wp: ca. 16 Cent

Gründe für den Preisrückgang:

Technische Fortschritte: Die Effizienz der Solarmodule steigt stetig, was zu einer Senkung der Produktionskosten führt.
Massenproduktion: Die zunehmende Nachfrage nach Solarmodulen führt zu einer höheren Skalierung der Produktion, was ebenfalls die Preise senkt.
Wettbewerb: Der Wettbewerb unter den Herstellern ist groß, was zu einem Preisdruck führt.
Rückgang der Rohstoffpreise: Die Preise für wichtige Rohstoffe wie Silizium sind in den letzten Jahren gefallen.

Erwartungen:

Experten gehen davon aus, dass die Preise für Solarmodule bis Ende 2024 auf 0,10 US-Dollar pro Wp fallen könnten.
Dies würde die Anschaffungskosten für Solaranlagen noch weiter senken und die Solarenergie noch attraktiver machen.

Auswirkungen:

Der sinkende Preis für Solarmodule macht die Solarenergie zu einer noch interessanteren Investition für Privatpersonen und Unternehmen.
Dies kann zu einem weiteren Ausbau der Photovoltaik führen und die Energiewende beschleunigen.
Solarstrom wird dadurch wettbewerbsfähiger mit konventionellen Energieträgern wie Kohle und Gas.

Fazit:

Die Preise für Solarmodule sinken kontinuierlich und werden dies voraussichtlich auch in Zukunft tun. Dies macht die Solarenergie zu einer immer attraktiveren Investition und trägt zu einem schnelleren Ausbau der Photovoltaik bei.

Weitere Informationen:

Solarmodulpreise sinken dramatisch: der Grund? https://www.solarserver.de/…
Preise für Solarmodule könnten bis Ende 2024 auf 0,10 US-Dollar pro Watt fallenhttps://www.pv-magazine.de/…

Willi Harhammer

Related Posts

70 % der Kosten für eine Wärmepumpe sparen – so gehts

Wie funktioniert eine Erdwärmepumpe?

Photovoltaik und Erdwärmepumpe ergänzen sich gut

Solaranlage auf dem Dach – Wärmepumpe im Keller