Alte und unbenutzte Sportplätze und Tennisplätze nutzen für Solar Freilandanlagen

Unbenutzte Tennisplätze und Sportgelände nutzen für Solar Freilandanlagen

Sportplätze und Tennisplätze, die unbenutzt sind können grundsätzlich für Solaranlagen genutzt werden. Genauso wie Deponieflächen oder Flächen neben Industrieflächen, Bahn und Autobahnen wäre es möglich diese Flächen für Freiland-Projekte zu nutzen.

Es ist möglich den Strom einzuspeisen und eine direkte EEG-Vergütung zu bekommen. Eine Überlegung diese ungenutzten alten Tennis und Sportplätzen Solaranlagen zum Einspeisen zu belegen bekommen eine entsprechende Einspeisevergütung auch im Jahr 2016 2017. Die Rendite liegt bei 4-5 Prozent. Solche kleineren PV Anlagen benötigen die Logistik, die bei Sportheimen meist vorhanden ist. Bis zu 750 KWp können eingespeist werden. Eine weitere Chance also das EEG zu nutzen und umweltfreundlichen Strom aus PV Anlagen einzuspeisen.

Willi Harhammer

Related Posts

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

No Comment

Schreibe einen Kommentar