Aus für Solarland Deutschland?

Ab April soll es weniger Geld für Solarstromanlagen geben. Nach Angaben aus Regierungs- und Branchenkreisen wird das Fördersystem umgebaut und die Solarförderung ab April um bis zu ein Drittel gekappt. Beide Minister verständigten sich auch auf ein gemeinsames Vorgehen bei der Umsetzung der Energiespar-Vorgaben, bestätigten die CDU- beziehungsweise FDP-geführten Ministerien. Erstmals soll Ökostrom nicht mehr komplett garantiert abgenommen und vergütet werden. Zusammen mit der bereits umgesetzten Januar-Kappung würde die Förderung damit bis April um teilweise fast die Hälfte zusammengeschmolzen. Die Vergütung wird auf 90 Prozent gedeckelt. Große Freiflächenanlagen sollten über 30 Prozent weniger Vergütung für Strom bekommen, sagten mit den Plänen Vertraute. Bei kleineren Anlagen soll die Kappung bei etwa 20 Prozent ansetzen, bei mittelgroßen solle sie etwa ein Viertel betragen.

Willi Harhammer

Related Posts

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

No Comment

Schreibe einen Kommentar