Batteriehersteller HOPPECKE: Tesla-Speicher ist nichts Neues; Deutsches Unternehmen verkauft seit Jahren Photovoltaik-Heimspeicher

Die HOPPECKE Batterien GmbH & Co. KG (Brilon-Hoppecke), Entwickler und Hersteller von Batterien und Energiespeicher-Systemen, berichtete am 07.05.2015, dass sie ihren Photovoltaik-Heimspeicher „sun | powerpack classic“ in den letzten drei Jahren mehr als 5.000 mal verkauft habe.
Damit reagiert das Unternehmen auf Meldungen des US-Unternehmens Tesla, es habe das „fehlende Stück” für eine autarke Energieversorgung mit erneuerbaren Energiequellen gefunden und auf den Markt gebracht. „‘The Existing Piece‘ findet man seit mehreren Jahren im wunderschönen Sauerland, mitten in Deutschland“, so HOPPECKE in einer Pressemitteilung.

Der „sun | powerpack classic“ sei im Übrigen auf bis zu 20 kWh skalierbar, betont das Unternehmen.

In Kürze soll die nächste Generation des Speichers auf den Markt kommen. Der „sun | powerpack premium“ sei das Ergebnis intensiver Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten im Bereich der Lithium-Ionen- und Batteriemanagement-Technologie. Das System ist von 5 bis 30 kWh skalierbar. Der Hersteller setzt bewusst nicht auf Batteriezellen, die heute in Elektrogeräten oder E-Autos verwendet werden, da diese nicht für den Einsatz im Heimspeicherbetrieb entwickelt worden seien.

Mehr als 300 MWh Speicherkapazität ausgeliefert

Selbst große Speichersysteme, z. B. zur Netzstabilisierung bei hoher Einspeisung von regenerativ erzeugtem Strom oder in netzfernen und autarken Stromversorgungen, sind für das sauerländische Familienunternehmen keine Neuheit: HOPPECKE hat nach eigenen Angaben in den letzten Jahren mehr als 300 MWh Speicherkapazität ausgeliefert. „Wir freuen uns über das gute Marketing für unsere Batteriespeicher und sind überzeugt, in diesem Markt gegenüber Tesla einige Jahre Vorsprung zu haben“, heißt es in der Pressemitteilung. Quelle: HOPPECKE Batterien GmbH & Co. KG

Willi Harhammer

Related Posts

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaik Gasthaus Wirtschaft Restaurant Imbiss

Photovoltaik Gasthaus Wirtschaft Restaurant Imbiss

Solaranlage Photovoltaik Kosten sparen

Solaranlage Photovoltaik Kosten sparen

Jetzt auf Wärmepumpe umsteigen

Jetzt auf Wärmepumpe umsteigen

No Comment

Schreibe einen Kommentar