China strebt Marktführerschaft bei erneuerbaren Energien an

China hat das Ziel, über 25 Prozent des Energieverbrauchs aus erneuerbaren Energien zu speisen. Die Politik scheint dabei die Technologie- und Marktführerschaft in diesem Bereich anzupeilen. “Der Ausbau erneuerbarer Energien ist seit einigen Jahren ein Schwerpunkt in der Politik Chinas. 2007 wurde eine Universität gegründet – die North China Electric Power University -, die sich mit dem Themen Energie unter anderem aus Biomasse beschäftigt”, sagt Heinz Kopetz, Vorsitzender des Österreichischen und Europäischen Biomasse-Verbandes.
In den zurückliegenden Jahren habe China eine Reihe von sektoralen Programmen für den Ausbau erneuerbarer Energien entwickelt. Nicht nur dass China schon heute der weltweit größte Hersteller von Solarkollektoren ist, gerade die Technologieentwicklung bei der Strohverbrennung mache China in diesem Bereich führend und sorge dafür, dass riesige Mengen Stroh, die früher einfach auf den Feldern abgebrannt wurden, einer energetischen Nutzung zugeführt werden, erläutert der Vorsitzende des Österreichischen und Europäischen Biomasse-Verbandes. Die Nutzung von Stroh sorge für ein Zusatzeinkommen der Bauern und schafft zehntausende Arbeitsplätze. Diese Programme würden in Summe reichen, um mit erneuerbaren Energien mehr als 25 Prozent des aktuellen Energiebedarfs Chinas zu decken. Daneben suche China auch bei der Entwicklung von Biotreibstoffen der zweiten Generation auch im Forschungsbereich durch Kooperationen etwa mit schwedischen Unternehmen neue Wege.

Willi Harhammer

Related Posts

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

No Comment

Schreibe einen Kommentar