Klimaschutz Landkreis Forchheim informiert

Ergänzungskredit“ für Heizungsanlagen auf Basis Erneuerbarer Energien ab 01. März 2013 Zum 01.03.2013 startet die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ein eigenes Kreditprogramm zur Förderung von Heizun-
gen auf Basis Erneuerbarer Energien. Die zinsgünstigen Kredite von bis zu 50.000 Euro je Wohneinheit können eigenständig oder in Kombination mit Investitions-
zuschüssen aus dem Marktanreizprogramm des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) in Anspruch genommen werden. Gefördert werden beispielsweise der Einbau von thermischen
Solarkollektoren (für Warmwasserbereitung mit Heizungsunterstützung), Biomasseanlagen oder Wärmepumpen in bestehende Wohngebäude. Ausführliche Informationen zu diesen Fördermöglichkeiten
erhalten Sie im Internet unter www.bafa.de und www.kfw.de oder über das KfW-Infocenter unter der kostenfreien Telefonnummer 0800/5399002. Eine Übersicht über energetische Sanierungsmaßnahmen mit
den dafür bestehenden Förderprogrammen, Hinweise zu Energieberatungsangeboten und Veranstaltungen sowie Tipps zum Energiesparen finden Sie auch unter
www.landkreis-forchheim.de, Menüpunkt „Bürgerservice, Energie und Klima“.

Willi Harhammer

Related Posts

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

No Comment

Schreibe einen Kommentar