Der Senec Speicher und die Senec Stromcloud – so funktioniert das …

Ihre Photovoltaik – Anlage erzeugt wertvollen Strom an 365 Tagen. Der SENEC – Stromspeicher speichert die tagsüber von der Photovoltaikanlage überschüssig produzierte Energie in einer Lithium- Hochleistungsbatterie. Wird am Tag Strom benötigt, so wird dieser sofort verbraucht. Die überschüssige Energie wird zwischengespeichert und bei Bedarf, vorwiegend in der Nacht, zur Verfügung gestellt. Kauft man den Strom aus der Steckdose mittlerweile für 30 Cent/kWh vom Energieversorger, so kostet die von der Photovoltaikanlage produzierte kWh gerade einmal 10 Cent.

Was ist SENEC – Stromcloud

Die Antwort ist ganz einfach: Sie nutzen 100 % Ihres erzeugten Photovoltaik Stroms selbst und das über das gesamte Jahr verteilt und versorgen sich somit ausschließlich mit eigenem Strom.

Wie funktioniert das? Im Sommer, bei schönem Wetter, produziert die Photovoltaikanlage mehr Strom, als im Haus benötigt wird. Überschüssiger Strom würde im Normalfall in das öffentliche Netz eingespeist. Hierfür erhält man aktuell eine Vergütung von ca. 12,6 Cent. Im Herbst oder Winter, bei schlechterem Wetter, produziert eine Photovoltaikanlage deutlich weniger Strom, im Haus wird aber mehr Strom benötigt. In diesem Fall müsste man wieder teuren Strom vom Energieversorger zu kaufen. In der Regel kostet dieser dann 30 Cent – Tendenz steigend.

Die SENEC – Stromcloud bietet die optimale Lösung hierfür

Zu viel produzierter und nicht benötigter Strom wird in einen virtuellen Großspeicher auf ein persönliches Kundenkonto geladen – das „Guthaben“-Konto nimmt zu. Im Winter, wenn viel Strom benötigt, aber zu wenig produziert wird, kann man den eigenen Strom aus dem virtuellen Großspeicher entnehmen, das „Guthaben“ Konto nimmt ab. Die Kunden erreichen somit – 100 % Autarkie – 100 % Unabhängigkeit – 100 % Freiheit. Zusätzlich wird zu viel produzierter bzw. nicht benötigter Strom am Ende des Jahres ausbezahlt. Entgelte für Stromzähler und Ablesung anderer Stromanbieter werden zudem gespart.

Staatliche Förderung und weitere Informationen

Zusätzlich zum Vorteil der SENEC.Cloud können die Kunden einen attraktiven Zuschuss bei der KfW und über das 10.000-Häuser-Programm (Bayern) beantragen. Ein Stromspeicher wird somit noch interessanter.

Infos Beratungen

Im Sonnencafe in Weißenohe bei Nürnberg täglich von 9-16 Uhr Anmeldung unter Tel 09192 992800

Willi Harhammer

Related Posts

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

No Comment

Schreibe einen Kommentar