Einmalig in Erlangen: Zusätzliches Geld für Solaranlagen

Einmalig in Erlangen: Zusätzliches Geld für Solaranlagen.
Gestern wurde auf Grund eines vom Solarenergieverein Erlangen,unterstützten Bürgerantrags in der Bürgerversammlung von Erlangen beschlossen, dass durch das Umweltamt in Zukunft die Errichtung von solarthermischen Anlagen mit Zuschüssen gefördert wird. Die höchste Förderung beträgt 100 Euro je qm Kollektorfläche bei Solaranlagen, die auch zur Heizungsunterstützung beitragen. Wenn eine solche Solaranlage z.b. 12 Quadratmeter Kollektoren auf dem Dach hat, erhält der Eigentümer eines bestehenden Hauses einen Zuschuss von 1200 Euro zusätzlich zu dem Zuschuss, der durch die BAFA aus Bundesmitteln bereitgestellt wird.
Gegenwärtig ist das Erlanger Förderprogramm auf insgesamt 20.000 Euro begrenzt, und es ist abzusehen, dass diese Mittel vielleicht nicht für alle Vorhaben reichen. Sicher ein Grund, schnell zu reagieren.

Es wurde aber beschlossen, dass die Verwaltung weitere Mittel beantragen soll, wenn die Nachfrage grösser ist. Ein weiterer Grund nun unmittelbar zu reagieren und einen Förderantrag bei der Stadtverwaltung zu stellen. Grosse Nachfrage wird ein deutliches Signal sein und der Stadtrat kann sich bei der Nachbewilligung nicht dem Bedürfnis der Bürger entgegensetzen.

Zuständig ist
Konrad Wölfel
Amt für Umwelt und Energiefragen der Stadt Erlangen Schuhstrasse 40
91052 Erlangen
Tel: 09131/862323

Willi Harhammer

Related Posts

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

No Comment

Schreibe einen Kommentar