Erneuerbare Energien: Mehr Nutzen als Kosten

Karlsruhe, im September 2010

Seit 2008 erfasst das Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung ISI in Karlsruhe, wie sich der Ausbau Erneuerbarer Energien (EE) im Wärme- und Strombereich tatsächlich, also gesamtwirtschaftlich auswirkt.

“Mehr Nutzen als Kosten” sind die Ergebnisse in vier Worten zusammenzufassen, welche die Kosten-Nutzen-Betrachtung im Auftrag des Bundes-Umweltministeriums BMU erbracht haben. Für das Jahr 2009 steht konkret fest: EE (Strom und Wärme) wurden mit rund 7,5 Mrd. Euro gefördert. Dem steht ein Nutzen allein durch vermiedene Umweltschäden von 7,8 Mrd. Euro gegenüber. Außerdem haben rund 300.000 direkt und indirekt Beschäftigte 16 Mrd. Euro “unmittelbar beschäftigungsrelevanten Umsatz” generiert. Und nicht zuletzt wurden Energieimporte im Wert von 5,1 Mrd. Euro vermieden.
WRA

Solarberg Fürth 2010
Beispiel Solarberg Fürth: Mehr Nutzen als Kosten bescheinigt die Studie für das BMU den Erneuerbaren Energien Foto: Heinz Wraneschitz

 

 

 

 

 

 

 

Link zum Download:
www.erneuerbare-energien.de/inhalt/45801/40870/

Kontakt:
Fraunhofer-Institut für
System- und Innovationsforschung ISI
Dr. Barbara Breitschopf
Projektleiterin
Breslauer Straße 48
76139 Karlsruhe
T: 0721 6809-356
F: 0721 6809-272
E: barbara.breitschopf@isi.fraunhofer.de

 

Willi Harhammer

Related Posts

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

No Comment

Schreibe einen Kommentar