Familie Bauter aus Eckental heizt mit Luftwärme und setzt auf eigenen Strom mittels Photovoltaik

Anfang 2011 sorgten insgesamt in Deutschland ca. 350.000 Wärmepumpen für wohlige Wärme und warmes Wasser. Jedes Jahr kommen ca. 45.000 neue Anlagen hinzu. Familie trauter setzt bereits seit 6 Jahren auf die Wärmepumpe. 2007 ließ Familie Bauter in ihr vor 20 Jahren gebautes Einfamilienhaus eine Luft Wärmeanlage von ikratos einbauen. Ihre Heizwärme wird mit einer Leistungszahl von 3,5 erzeugt, eine Erdwärmepumpe hat einen Leistungsfaktor von ca. 4,5, wegen der Baugenehmigungen und größeren Baumaßnahmen entschied man sich damals für eine Luftwärmepumpe. „Wir denken umweltbewusst, gerade beim Heizen. Deshalb haben wir uns für eine Luft-Wärmepumpe von iKratos entschieden. Sie ist energie- und kosteneffizient, platzsparend, wartungsarm und lässt sich kinderleicht bedienen. Von uns gibt’s dafür die Note Eins“, erzählt Frau Bauter. Verglichen mit einer modernen Gas- oder Ölbrennwertheizung spart die Wärmepumpe bereits jetzt die Hälfte an CO2-Emissionen ein. Laut einer Prognose der TU München wird diese Bilanz sogar noch besser werden: Zukünftig sollen rund zwei Drittel der CO2-Emissionen eines modernen Gas-Brennwertgeräts vermieden werden können. Zusätzlich lässt sich im Sommer die Warmwasserwärme sehr sehr effektiv machen, dies hat einen Leistungsfaktor von annähernd 8. Ein weiterer Schritt war die Installation mit einer Photovoltaikanlage, so kann man einen Teil der Heizkosten zusätzlich abfedern, der Rest wird im Haus selbst verbraucht alles Übrige wird an den Energieversorger mit ca. 0,35 € verkauft. “Eine einleuchtende Idee, bei steigenden Energiepreisen”, so Herr Bauter.
iKratos, ein Photovoltaik und Wärmepumpenprofi aus der Metropolregion Nürnberg, hat viele Referenzanlagen in den letzten zwölf Jahren gebaut. Insgesamt wurden im Laufe der letzten Jahre Photovoltaikanlagen und Solar-Anlagen im Bereich  Nürnberg Fürth Erlangen installiert, so konnte iKratos statistisch gesehen in Nürnberg Gibitzenhof, Schweinau, Gleißhammer, Nürnberg Langwasser, Altenfurt insgesamt 108 Fotovoltaikanlagen und 8 Luftwärmepumpen und Erdwärmepumpen, in Röthenbach, Eibach, Reichelsdorf, Gebersdorf zusammen 72 PV Anlagen, in Schniegling, Wetzendorf, Buch, Thon, Almoshof, Kraftshof, Neunhof, Boxdorf, Großgründlach, Marienberg, Ziegelstein, Knoblauchsland und Buchenbühl zusammen 188, in St. Jobst, Erlenstegen, Mögeldorf, Laufamholz, Zerzabelshof, Fischbach, Brunn insgesamt 107 Photovoltaikanlagen und 12 Wärmepumpen, davon 2 Erdwärmepumpen errichtet und installiert werden.
In Erlangen, der Siemens-Großstadt wurden Solar und Photovoltaikanlagen in Alterlangen, Burgberg, Meilwald, Sieglitzhof, Buckenhofer Siedlung, Stubenloh, Röthelheim, Röthelheimpark, Eltersdorf, Tennenlohe, Frauenaurach, Kriegenbrunn, Hüttendorf, Büchenbach und Dechsendorf insgesamt 384 Fotovoltaikanlagen und 45 Wärmepumpen errichtet.
Ebenso wurden in Roth bei Nürnberg, Schwabach, Lauf an der Pegnitz, Eckental, die Igensdorf der komplette Bezirke in Forchheim, Herzogenaurach, Effeltrich, Baiersdorf, Bubenreuth, Weisenorf und Hessdorf ca. 640 Photovoltaikanlagen und 28 Wärmepumpen.
“Diese Statistik wächst natürlich tagtäglich, so errichteten wir mittlerweilen rund 3200 Objekte in ganz Deutschland, dazu gehören auch Blockheizkraftwerke, die in Hotels oder Gaststätten eingesetzt werden.” So Willi Harhammer Chef von iKratos.

Willi Harhammer

Related Posts

Tiny House mit Solar

Tiny House mit Solar

Hohe Nachfrage KfW Förderung Ladestationen

Hohe Nachfrage KfW Förderung Ladestationen

BalkonSolar – Solar für Jedermann

BalkonSolar – Solar für Jedermann

iKratos Mitglied „Allianz Klima und Umwelt“

iKratos Mitglied „Allianz Klima und Umwelt“

No Comment

Schreibe einen Kommentar