Gute Prognosen für erneuerbare Energien

15.04.2011
Eine Studie des Fraunhofer – Instituts für Solare Energiesysteme ISE belegt, dass die Ökostromerzeugung bald ebenso ertragreich wie z.B. Kohlestrom sein wird, da die Wirtschaftlichkeit von Strom aus alternativen Energien stetig wächst. Es gibt Prognosen, die eine starke Kostensenkung für Photovoltaikanlagen im Gegensatz zu anderen Technologien vorhersagen. Solarstrom könnte also schon bald mit dem Kostenniveau anderer Stromerzeuger konkurrieren. Die hohen Kosten der erneuerbaren Energien, welche von Gegnern immer wieder kritisiert werden, wären somit kein Thema mehr.

Die Stromgestehungskosten können abhängig vom Standort der Anlage stark variieren. So sind die Kosten in südeuropäischen Ländern niedriger als in Deutschland. Jedoch haben neben dem Standort auch die angewandte Technologie, die Module und die Größe der Anlage einen Einfluss darauf.
Anders als die Photovoltaikanlagen können Windkraftanlagen schon seit mehreren Jahren mit den Erzeugungskosten anderer konventioneller Kraftwerke konkurrieren.
Offshore-Windparks sind im Vergleich zu Windkraftanlagen und Parks auf dem Land oder in flachen Küstengewässern, deutlich weniger lukrativ. Dafür verantwortlich sind höhere Kosten bei Installation, Netzanschluss und Betrieb.

Die Entwicklungen im Bereich alternative Energien haben einen sehr positiven Verlauf genommen, wie die Studie belegt. Bis 2030 könnten Offshore-Windanlagen, in Deutschland installierte Photovoltaikanlagen und in Spanien installierte solarthermische Kraftwerke ein Kostenlevel erreichen, das gleich dem der fossilen Kraftwerke ist.

Willi Harhammer

Related Posts

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

No Comment

Schreibe einen Kommentar