IBC SOLAR-Gründer zur EEG-Novelle: „Photovoltaik war und bleibt eine wirtschaftliche Investition!“

„Die Regeln sind gesetzt, jetzt liegt es an uns, das Spiel zu machen!“, betont Udo Möhrstedt, Gründer und Vorstandsvorsitzender der IBC SOLAR AG, anlässlich der letzten Lesung der EEG-Novelle im Bundesrat am 11.07.2014.

IBC SOLAR nehme die Herausforderung an und setze weiter auf den Ausbau des Solarstrom-Eigenverbrauchs, weil er volkswirtschaftlich sinnvoll und gut für die Energiewende sei und auch von Wirtschaft und Verbrauchern gewünscht werde. „Unterm Strich stellen wir fest: Photovoltaik war und bleibt eine wirtschaftliche Investition! Die Koalition muss, um ihre Glaubwürdigkeit in der Klimapolitik zu erhalten, dauerhaft für sichere Investitionsbedingungen sorgen.“ „Für uns völlig unverständlich ist die Bevorzugung der Stromproduktion aus Braunkohle mit ihren hohen CO2- und Quecksilberemissionen. Mit dem Gesetz wurde außerdem ein neues Bürokratiemonster geschaffen.“ Quelle: IBC SOLAR

Willi Harhammer

Related Posts

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaikanlage fürs Sportheim