Kann man alte Dächer mit Solar und Photovoltaik belegen ?

Photovoltaikanlagen und alte Dächer

Solche Dächer werden wie neu, wenn man sie mit einem Moosstopp bedeckt. Zusätzlich kann auf einem solchen Dach eine Photovoltaikanlage problemlos installiert werden.

Kann man alte Dächer mit Photovoltaikanlagen belegen?
Immer wieder taucht die Frage auf, ist mein Dach nicht zu alt für eine Photovoltaikanlage? Was kostet der Abbau und Aufbau, wenn man die Ziegel ersetzen muss. In der Regel sind Ziegel recht langlebig bis zu 100 Jahre können Ziegel ihren Dienst tun. Dabei ist es egal ob es sich um Beton-Ziegel oder Tonziegel handelt.
Dächer werden wieder neu und von Dreck und Moos befreit wenn man sie mit einem Moosstop überzieht. Im oberen Bereich wird eine Kupfer Folie aufgebracht, die durch ionisieren das Moos vom Dach befreit, fast automatisch. Wichtig dabei ist das vorher eine Reinigung stattfindet.
Danach kann problemlos eine Photovoltaikanlage zur eigenen Stromerzeugung auf dem Dach aufgebracht werden. Photovoltaikanlagen erzeugen dann jahrzehntelang den Strom fürs eigene Haus, zusammen mit einem Batteriespeicher kann man sich daher vom Netz fast unabhängig machen und teuere Stromrechnungen sparen.

Informationen und Beratungen bezüglich Haltbarkeit des Daches und ob sich Photovoltaik überhaupt auf dem Dach rentiert, gibt es bei der Firma ikratos Solar und Energietechnik GmbH unter Tel. 09192992800, täglich von 9 bis 16 und Samstag 10 – 12 Uhr www.ikratos.de

Willi Harhammer

Related Posts

Neu: Hier ist der Weg zur Maximal-Förderung für Ihre Wärmepumpe in der Region Nürnberg Fürth Erlangen & Forchheim

Wärmepumpe kostenfrei installiert

+++ Geheimtipp +++ Wärmepumpe mit Einbau für “0” möglich +++

Industrie und Gewerbe: TESLA Großspeicher mit Photovoltaik verbinden

No Comment

Schreibe einen Kommentar