Klimawandel mit eiskalten Temperaturen

Klimawandel mit eiskalten Temperaturen
Der Klimawandel ist da, das beweisen die seit Jahren steigenden Jahresdurchschnittstemperaturen. Trotzdem zeigt die aktuelle Kälteperiode, dass auch Temperaturen von unter -20 °C möglich sind. Ideale Voraussetzungen für die von iKratos gelieferten Luft/Wasser-Wärmepumpen, die dank der höheren Jahresmitteltemperaturen hohe Jahresarbeitszahlen erreichen, aber gleichzeitig auch bis -20 °C funktionstüchtig bleiben. Luft/Wasser-Wärmepumpen erreichen selbst bei -20 °C Außentemperatur, bei richtiger Dimensionierung in monovalenter Weise noch Vorlauftemperaturen von 55 °C. Damit kann die Beheizung von Gebäuden auch in Verbindung mit Radiatoren sichergestellt werden. Ebenso kann selbst bei klirrenden Außentemperaturen die Warmwasserbereitung über die Wärmepumpe erfolgen. Wie die Wärmepumpen Anlage aufgebaut wird und wie das alles funktioniert, kann man in der wöchentlichen Energiesprechstunde von iKratos erfahren.

Willi Harhammer

Related Posts

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

No Comment

Schreibe einen Kommentar