Kornkraft statt Kernkraft

Immer häufiger werden Getreide und Pflanzenöl nicht mehr zu Nahrungsmitteln verarbeitet, sondern für die Energiegewinnung verwendet. Unter anderem haben hohe Rohstoffpreise und die

Abhängigkeit von zunehmend unsicheren Lieferantenländern wie Russland oder Iran dafür gesorgt, dass alternative Energieträger boomen. An erster Stelle steht dabei derzeit Bioenergie, die inzwischen mehr als 60 Prozent aller erneuerbaren Energien ausmacht. Und das zeigt sich auf deutschen Feldern: Egal, ob Raps, Mais oder Getreide – immer häufiger werden die Äcker mit nachwachsenden Rohstoffen für die Energiegewinnung bepflanzt. Schon heute werden auf zwei von fast zwölf Millionen Hektar Pflanzen produziert, die hinterher zu Strom oder Gas verfeuert oder vergärt werden. Das entspricht rund 16 Prozent aller Anbauflächen. 3,3 Prozent am Primärenergieverbrauch würden inzwischen durch Biomasse erbracht.

Willi Harhammer

Related Posts

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

No Comment

Schreibe einen Kommentar