Landeskriminalamt Thüringen installiert Photovoltaik-Dachanlage mit 140 kW; größte Solarstrom-Anlage der Ersten Erfurter Energiegenossenschaft

Landeskriminalamt Thüringen installiert Photovoltaik-Dachanlage mit 140 kW; größte Solarstrom-Anlage der Ersten Erfurter EnergiegenossenschaftAuf dem Neubau des Thüringer Landeskriminalamtes (LKA) in Erfurt ist Ende August eine Photovoltaik-Anlage mit einer Nennleistung von 140 kW in Betrieb gegangen. Sie besteht aus 560 PV-Modulen der Hanwha Q CELLS GmbH (Bitterfeld-Wolfen), die auf vier Dächern mit einer Gesamtfläche von rund eintausend Quadratmetern installiert wurden. Dies ist die bisher größte PV-Anlage der Ersten Erfurter Energiegenossenschaft e. G., welche die Dächer für 20 Jahre gepachtet hat und mit einer jährlichen Solarstrom-Produktion von rund 130.000 Kilowattstunden rechnet. Eine spätere Strom-Direktbelieferung des LKA werde zwischen Land und Genossenschaft diskutiert, berichtet Hanwha Q CELLS.
33 Landesgebäude haben Pachtverträge mit Betreibern von Photovoltaik-Anlagen Anlagen
Öffentliche Einrichtungen und kommunale Unternehmen profitieren von Photovoltaik-
“Wir freuen uns über das erfolgreiche Projekt, das Land, Energiegenossenschaft und maxx-solar gemeinsam realisiert haben”, ergänzt Stephan Edelmann von Hanwha Q CELLS. “In Erfurt liefert Hanwha Q CELLS erneut seine hochmodernen Module. Neben Gewerbe und Industrie profitieren auch öffentliche Einrichtungen und kommunale Unternehmen von Photovoltaik-Anlagen”, so sein Kollege Michael Geib.
Quelle: Hanwha Q CELLS GmbH;

Willi Harhammer

Related Posts

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaik Gasthaus Wirtschaft Restaurant Imbiss

Photovoltaik Gasthaus Wirtschaft Restaurant Imbiss

Solaranlage Photovoltaik Kosten sparen

Solaranlage Photovoltaik Kosten sparen

Jetzt auf Wärmepumpe umsteigen

Jetzt auf Wärmepumpe umsteigen