Martin N. aus Erlangen bei Nürnberg setzt auf Solaranlage und Luft-Wärmepumpe

Erneuerbare Energien haben Vorfahrt. Luft-Wärmepumpen und Photovoltaik-Solaranlagen werden immer beliebter zur eigenen Stromversorgung und moderner Heizwärme, wen wundert”s dass der Energiespezialist iKratos mittlerweile über 3200 Objekte installiert hat.

Wir schreiben das Jahr 2013, mittlerweile werden ca 25 % des Stromes aus regenerativen  Solar und Photovoltaikanlagen erzeugt, zusammen mit Windkraft, Wasser und Bioenergie nabeln sich viele Bürger von den großen Energieversorgern ab-für immer. Zusätzlich arbeiten in Deutschland ca. 350.000 Wärmepumpen und sorgen für wohlige Wärme und warmes Wasser. Jedes Jahr kommen ca. 45.000 neue Anlagen hinzu. Familie N. setzt jetzt auf beides. Jüngst wurde eine Luft Wärmepumpe und eine IBC-Solar-Photovoltaikanlage mit 6 KWp von iKratos, Solar- und Energiespezialist aus der Metropolregin Nürnberg-Fürth-Erlangen installiert. “Wir denken umweltbewusst, gerade beim Heizen. Deshalb haben wir uns für eine Luft-Wärmepumpe und eine Eigenstromanlage der Marke IBC-Solar, von iKratos entschieden. Sie ist energie- und kosteneffizient, platzsparend, wartungsarm und lässt sich kinderleicht bedienen.”, erzählt Frau N. aus Erlangen-Büchenbach. Verglichen mit einer modernen Gas- oder Ölbrennwertheizung spart die Luft-Wärmepumpe bereits jetzt die Hälfte an CO2-Emissionen ein. Laut einer Prognose der TU München wird diese Bilanz sogar noch besser werden: Zukünftig sollen rund zwei Drittel der CO2-Emissionen eines modernen Gas-Brennwertgeräts vermieden werden können. Zusätzlich lässt sich im Sommer die Warmwasserwärme sehr sehr effektiv machen, dies hat einen Leistungsfaktor von annähernd 8. Ein weiterer Schritt war die Installation mit einer modernen Solar-Photovoltaikanlage, so kann man einen Teil der Heizkosten zusätzlich abfedern, der Rest wird im Haus selbst verbraucht.

 

 

 

 

 

Kurz zu iKratos: Der Photovoltaik und Wärmepumpenprofi aus der Metropolregion Nürnberg, hat viele Referenzanlagen in den letzten zwölf Jahren gebaut. Insgesamt wurden im Laufe der letzten Jahre Photovoltaikanlagen und Solar-Anlagen im Bereich Nürnberg Fürth Erlangen installiert, so konnte iKratos Solar und Energietechnik statistisch gesehen in Nürnberg Gibitzenhof, Schweinau, Gleißhammer, Nürnberg Langwasser, Altenfurt insgesamt 108 Fotovoltaikanlagen und 8 Luftwärmepumpen und Erdwärmepumpen, in Röthenbach, Eibach, Reichelsdorf, Gebersdorf zusammen 172 PV Anlagen, in Schniegling, Wetzendorf, Buch, Thon, Almoshof, Kraftshof, Neunhof, Boxdorf, Großgründlach, Marienberg, Ziegelstein, Knoblauchsland und Buchenbühl zusammen 188, in St. Jobst, Erlenstegen, Mögeldorf, Laufamholz, Zerzabelshof, Fischbach, Brunn insgesamt 207 Solar-Photovoltaikanlagen und 12 Luft-Wärmepumpen, davon 2 Erdwärmepumpen errichtet und installiert werden. In Erlangen, der Siemens-Großstadt wurden Solar und Photovoltaikanlagen in Alterlangen, Burgberg, Meilwald, Sieglitzhof, Buckenhofer Siedlung, Stubenloh, Röthelheim, Röthelheimpark, Eltersdorf, Tennenlohe, Frauenaurach, Kriegenbrunn, Hüttendorf, Büchenbach und Dechsendorf insgesamt 484 Photovoltaik-Solaranlagen und 45 Wärmepumpen errichtet. Ebenso wurden in Roth bei Nürnberg, Schwabach, Lauf an der Pegnitz, Eckental, die Igensdorf der komplette Bezirke in Forchheim, Burk, Herzogenaurach, Effeltrich, Baiersdorf, Bubenreuth, Weisenorf und Hessdorf ca. 940 Photovoltaikanlagen und 28 Wärmepumpen.

“Diese Solar und Wärmepumpen-Statistik wächst natürlich tagtäglich, so errichteten wir mittlerweilen rund 3200 Objekte in ganz Deutschland, dazu gehören auch Blockheizkraftwerke, die in Hotels oder Gaststätten eingesetzt werden” , so Willi Harhammer Chef von iKratos.

Willi Harhammer

Related Posts

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

No Comment

Schreibe einen Kommentar