Miele hat auf dem Dach jetzt eine Photovoltaikanlage

Miele nahm größte Photovoltaik-Anlage Ostwestfalen-Lippe in Betrie
Photovoltaikanlage Nach eigenen Angaben nahm der Haushaltgerätehersteller Miele in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Gütersloh per Knopfdruck die größte Photovoltaik-Anlage in Ostwestfalen-Lippe in Betrieb. Die 24.000 Quadratmeter große Dünnschicht-Photovoltaik-Anlage mit insgesamt 7.168 Solarmodulen wurde auf einer Dachfläche am Stammsitz des Haushaltgeräteherstellers Miele in Gütersloh installiert. Die Anlage liefert eine Spitzenleistung von 500 Kilowatt. In die Dünnschicht-Photovoltaikanlage, die mindestens 20 Jahre auf den Dächern des Haushaltgeräteherstellers Miele laufen soll, wurde laut SWG-Geschäftsführer Dirk von Lojewski rund 2,1 Millionen Euro investiert. Die Stadtwerke Gütersloh haben eine langfristige Vereinbarung mit Miele getroffen und Verlängerungen sind möglich. “Diese neue, hochmoderne Anlage passt sehr gut zu Mieles Unternehmensphilosophie”, sagte Miele-Geschäftsführer Horst Schübel. Außerdem habe Miele sich verpflichtet, ökologisch und ökonomisch vorbildlich zu arbeiten.

Willi Harhammer

Related Posts

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

No Comment

Schreibe einen Kommentar