Photovoltaik: Handelskonzern BayWa geht in die USA

Der internationale Handelskonzern BayWa AG (München) tritt über sein Tochterunternehmen BayWa r.e GmbH, in dem die Geschäftsaktivitäten der regenerativen Energien gebündelt sind, in den US-Solarstrommarkt ein. Die kürzlich gegründete BayWa r.e U.S. LLC, eine 100-prozentige Beteiligung der BayWa r.e GmbH, hat jetzt 80 Prozent der Anteile an dem US-Unternehmen Focused Energy (Santa Fe / New Mexico) erworben. Der Kaufpreis betrage rund 13 Millionen Euro frei von Nettofinanzschulden, berichtet BayWa in einer Pressemitteilung. Der Kaufpreis werde teilweise erfolgsabhängig über die nächsten zwei Jahre ausbezahlt. Einstieg in den dynamisch wachsenden amerikanischen PV-Markt

Focused Energy beliefert als Premiumanbieter Photovoltaik-Systemintegratoren in den USA, insbesondere in den Kernmärkten Arizona, Kalifornien, Pennsylvania, New Mexico und Hawaii. Das Produktangebot umfasst hochwertige PV-Module, Solar-Wechselrichter und Photovoltaik-Montagesysteme. Im Geschäftsjahr 2010 erzielte Focused Energy laut BaWa mit 14 Mitarbeitern Umsatzerlöse von rund 43 Millionen US-Dollar und ein deutlich positives EBIT von rund 4 Millionen US-Dollar. “Für uns ist dies eine bedeutende Akquisition, da die BayWa dadurch erfolgreich in den dynamisch wachsenden amerikanischen PV-Markt einsteigt. Die Übernahme ist ein weiterer wichtiger Schritt zur konsequenten Umsetzung unserer Wachstumsstrategie im Bereich der regenerativen Energien”, erläutert der Vorstandsvorsitzende der BayWa AG, Klaus Josef Lutz. Damit komme die BayWa ihrem Ziel, im Bereich der regenerativen Energien mittelfristig eine Milliarde Euro Umsatz zu erwirtschaften, einen weiteren wesentlichen Schritt näher. Leistungsanstieg der Photovoltaik- Neuinstallationen auf über 11 GW bis 2015 erwartet

“Mit diesem Zukauf erweitert die BayWa r.e ihre internationale Präsenz im PV-Großhandel und verschafft sich so den Zugang zu einem der attraktivsten Wachstumsmärkte außerhalb Europas”, betont Roland Schuler, BayWa-Vorstand und Geschäftsführer der BayWa r.e. Bereits 2010 sollen die USA nach Branchenprognosen weltweit den drittgrößten PV-Markt darstellen. Mittelfristig wird erwartet, dass der US-Markt Deutschland als weltweit größten PV-Markt ablösen wird: Laut aktuellen Studien wird in den USA ein Leistungsanstieg der PV- Neuinstallationen von heute 1 Gigawatt (GW) auf über 11 GW bis 2015 erwartet. Focused Energy ist ein führender wachstums- und margenstarker US-Großhändler von PV-Anlagen für den Wohnungsbau sowie für kleinere bis mittlere gewerbliche Anlagen. “Aufgrund unserer etablierten Marke in Kombination mit der erreichten kritischen Größe sowie der gefestigten Kundenbeziehungen sehen wir uns sehr gut positioniert, um vom erwarteten starken US-Marktwachstum überproportional zu profitieren”, unterstreicht Gründer und CEO Paul Benson. “Wir sind davon überzeugt, dass Focused Energy als Teil des BayWa-Konzerns ein noch wesentlich größeres Potenzial entwickeln kann.” 03.01.2011 | Quelle: BayWa r.e GmbH

Willi Harhammer

Related Posts

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

No Comment

Schreibe einen Kommentar