Photovoltaik: Stromerzeugung aus der Energie der Sonne

Eine Photovoltaik-Anlage wandelt Sonnenenergie mittels Solarzellen direkt in elektrischen Strom um. Mit einer solchen Solarstrom-Anlage auf Ihrem Dach können Sie den selbst produzierten Strom komplett ins öffentliche Stromnetz einspeisen oder auch selbst nutzen.

Als Betreiber einer solchen Anlage erhalten Sie für Ihren eingespeisten Solarstrom eine lukrative Einspeisevergütung. Die Höhe dieser Einspeisevergütung wird ab dem Jahr der Inbetriebnahme für 20 Jahre gesetzlich garantiert!

Die Module einer Photovoltaik-Anlage bestehen aus Solarzellen, in denen bei Lichteinfall Spannung entsteht, die sofort abgegriffen wird – es fließt Gleichstrom. Ein Wechselrichter verwandelt den Strom in für den Haushalt oder das öffentliche Netz benötigten Wechselstrom.

Die Installation einer Photovoltaik-Anlage zahlt sich für Sie in doppelter Hinsicht aus: Zum einen produzieren Sie damit den selbst benötigten Strom, zum anderen können Sie überschüssigen Strom ins öffentliche Netz einspeisen. Beides wird durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) gefördert – so wird die Installation einer Photovoltaik-Anlage zu einer renditebringenden, sicheren Investition.

Willi Harhammer

Related Posts

Der neue Batteriespeicher von Tesla – die Powerwall 3 ist da

Vortrag Photovoltaik und Wärmepumpe im AWO Seniorenheim in 91207 Lauf

Solaranlagen können unabhängig machen

Funktionieren Solarmodule auch bei Regen ?

No Comment

Schreibe einen Kommentar