Solarenergie rund um die Uhr nutzen – mit Speichern der Dispatch Energy

Die führenden Industrienationen unternehmen große Anstrengungen, um die CO-Emissionen in den kommenden Jahren drastisch zu reduzieren. So strebt die Bundesregierung an, bis 2030 den Anteil der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien am Bruttostromverbrauch auf 50% zu erhöhen. Doch die große Frage bei regenerativen Energien lautet: Was wäre, wenn Solarenergie auch bei Bewölkung oder mitten in der Nacht nutzbar wäre? Und was wäre, wenn Windenergie so zuverlässig bereitgestellt wird, dass sie die entstehenden Lücken füllen könnte, wenn die Sonne mal nicht scheint? Die Antworten liegen in der Lithium-Ionen-Technologie der Dispatch Energy Innovations. Das modulare Speicherkonzept ermöglicht den Betreibern von Solaranlagen, ihren Strom auch nachts zu nutzen und es hilft dem Betreiber von Windkraftanlagen, seinen Strom gezielt einzuspeisen und zu vermarkten.
Stationäre Speicher für Elektromobilität und Netzstabilisierung
Mit dezentralen Stromspeichersystemen und einem intelligenten Lademanagement kann der PV-Strom oder Windkraftanlagen-Strom für die direkte Nutzung in Elektrofahrzeugen eingesetzt werden. So wird der tagsüber produzierte PV-Strom im stationären Batteriespeicher zwischengespeichert und ermöglicht zusätzlich zum Verbrauch im Haushalt in den Nachtstunden, die Batterien in Elektrofahrzeugen bzw. Plug-in-Hybrid-Fahrzeugen zu laden. Quelle Dispatch Energy

Willi Harhammer

Related Posts

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

No Comment

Schreibe einen Kommentar