Solartechnik…Manche mögens heiß…weg vom Öl !

Weißenohe, März 2011. Solarwärme ist immer kostenlose Sonnenenergie frei Haus! Die Sonne liefert an 365 Tagen kostenlose Energie. Wieviel Sie für Ihre Heizung einsetzen können, bestimmt einzig allein der Aufbau Ihrer Solaranlage. Egal ob Flachkollektoren oder Vakuumröhren, egal ob nur Warmwasser oder besser Solarheizung. Sie bestimmen, wie viel Energie in Ihre Heizung eingespeichert werden kann auch bei bewölktem Himmel. Was liegt näher, als mit einer Solaranlage die Wärme zu speichern und für die Heizung zu nutzen. Die perfekte Solaranlage funktioniert in der Regel das ganze Jahr, an schönen Tagen wird so 10 h lang Energie in den Solarspeicher eingelagert. Die Wärme wird über eine gut isolierte Rohrleitung in den Speicher gebracht. “Hochwertige Solarkollektoren auf dem Dach erzeugen dabei kostenfreie Wärme.” Auch der Speicher ist ein entscheidendes Bindeglied für Ihre Solaranlage. Neu ist auch die direkte Nutzung der Sonnenwärme mittels einer Sonnensteinheizung, die sich mitten im Wohnraum befindet. Solaranlagen können mit einem Absorptionssystem auch für Kühlung im Sommer sorgen, allerdings ist diese Technik zunächst sehr aufwendig. So haben wir bereits 2007 in Fürth eine solche Anlage realisiert.
Funktionsweise von Solarthermieanlagen
Solarthermieanlagen gibt es in zwei Formen. Entweder dienen sie dazu das Brauchwasser zu erwärmen oder die Heizung zu unterstützen. Darüber hinaus sind Kombianlagen möglich, die sowohl das Brauchwasser erwärmen und gleichzeitig die Heizung unterstützen. Beide Anlagen sind sich von der Funktionsweise her jedoch sehr ähnlich. Jeweils werden Solarkollektoren benötigt, die die Sonnenstrahlen in Energie umwandeln. Weiterhin wird neben dem Solarkollektor noch ein Solarspeicher benötigt, der die gewonnene Energie zwischenspeichert. Zur optimalen Nutzung der Solarenergie wird die Anlage von einer Regelungseinheit gesteuert. Durch den Solarkollektor, der in der Regel auf dem Dach installiert ist, wird die Energie mittels des Absorbers gewonnen. Dieser wandelt die auftreffenden Sonnenstrahlen in Wärme um. Der Absorber befindet sich in einem wärmegedämmten Kasten, sodass möglichst wenig Energie verloren geht. Durch den Absorber fließt die sog. Wärmeträgerflüssigkeit, die sich erwärmt und im Solarspeicher (Wärmespeicher) zwischengespeichert wird. Am effizientesten arbeitet eine Solarthermieanlage, bei einem Anstellwinkel zwischen 30° und 45° und einer Ausrichtung nach Süden.
Nutzen einer Solarthermieanlage
Solarthermieanlagen haben genau wie die Photovoltaikanlagen eine Lebensdauer von mindestens 20 Jahren. Der Vorteil der Solarthermieanlagen besteht vor allem darin, dass sie schnell und ohne großen Aufwand an die bestehende Heizung angeschlossen werden können. In den Sommermonaten kann der komplette Warmwasserbedarf durch Solarthermie gedeckt werden. Aufs Jahr betrachtet kann man so bis zu 50% des Warmwasserbedarfs decken.
Warmluftkollektoren für Fassade und Dach
Solar-Luft-Kollektoren setzen Sonnenenergie über das Medium Luft in Wärme um. Die solar erwärmte Luft wird direkt zum Heizen, Lüften und Trocknen genutzt. Beim Heizen mit Luft ist bereits eine Temperatur von 15°C effektiv nutzbar. Diese erzielt ein Luftkollektor schon bei geringer Einstrahlung. Luftkollektoren zeichnen sich durch einen hohen Wirkungsgrad aus. Das Luftkollektor System kann an der Wand oder auf dem Dach für unterschiedlichste Anwendungen von der Trocknung bis zur Hallenheizung eingesetzt werden. Da die Wintersonne meist tief steht, erzeugen Luftkollektoren im Winter viel Energie und sparen Heizkosten. Mit dem Solarluftkollektor kommt die frische, vorgewärmte Luft in das Haus.

Sieben gute Gründe für Solarwärme auch auf Miethäusern
Fördergelder sichern
Der Staat stellt Investitionskostenzuschüsse für Gebäudeeigentümer bereit, die eine Solarwärmeanlage installieren lassen. Mit über 300 Mio. Euro jährlich fördert der Bund die Nutzung erneuerbarer Energien zur Wärmeerzeugung.
Zinsgünstige Kredite
Für Solarwärmeanlagen, die größer als 40 Quadratmeter sind, gewährt die KfW-Förderbank zinsgünstige Kredite und Tilgungszuschüsse.
Ikratos aus Weißenohe bietet eine umfassende Beratung. Auf Wunsch begleitet er kompetent den gesamten Planungs- und Bauprozess. Sprechen Sie mit Ihrem Installateur!
Steuern sparen
Die Kosten für eine Solaranlage können in voller Höhe, oder anteilig über mehrere Jahre gestaffelt, steuerlich geltend gemacht werden.
Besser vermieten
Gebäude mit Solaranlage lassen sich heute besser vermieten. Denn dank Sonnenwärme sparen Ihre Mieter Heizkosten. Und sie sind unabhängiger von Öl- und Gaspreisen.
Wer Kollektoren auf dem Dach hat, kann auch einen besseren Gebäudeenergieausweis vorlegen.
Solartechnik hat sich bewährt
Was einst Pioniertechnik war, ist heute technischer Standard geworden. Der Markt stellt ausgereifte, bewährte technische Lösungen bereit, die individuell auf die Vorstellungen des Gebäudeeigentümers zugeschnitten werden. Dabei hat sich die Leistungsfähigkeit von Solarwärmeanlagen in den letzten Jahrzehnten stark entwickelt: Selbst bei schlechtem Wetter wandeln sie diffuses Licht in Wärme um.
Klima schonen
Sonnenenergie auffangen – und nebenbei das Klima schonen. Fossile Energieträger wie Erdöl und Erdgas setzen bei der Verbrennung CO frei. Sonnenenergie dagegen ist sauber und wird direkt vor Ort gewonnen und genutzt. Schon nach kurzer Zeit hat eine Solarwärmeanlage so viel Energie erzeugt wie zu ihrer Herstellung nötig war. Die übliche Lebensdauer von Solaranlagen liegt mittlerweile bei 20 bis 30 Jahren.
Ein gutes Gefühl
Ein gutes Gefühl, die Energie der Sonne zu nutzen. Ein gutes Gefühl, ein Haus mit Zukunft zu vermieten. Oder darin zu wohnen. Ein gutes Gefühl, etwas für den Erhalt der Lebensgrundlage unserer Kinder und Enkel zu tun.
Mehr wissen in der www.energiesprechstunde.de oder www.ikratos.de

Willi Harhammer

Related Posts

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

No Comment

Schreibe einen Kommentar