Speicherallianz IBESA präsentiert sich auf der Intersolar Europe

Nach der Gründung im April präsentiert sich die International Battery and Energy Storage Alliance (IBESA) erstmals auf der Intersolar Europe. Im Rahmen der Neuheitenbörse gibt die Speicherallianz am Donnerstag, 20. Juni, einen Überblick über den Speichermarkt in Deutschland und lädt schon am Vormittag zu einem Mitgliedertreffen und Strategie-Meeting.
12. Juni 2013 – Aktuelle Marktdaten präsentieren, Netzwerkveranstaltungen organisieren und die Zusammenarbeit von Unternehmen aus den Bereichen Solarstromerzeugung, elektrische Energiespeicher und Smart Grid Technologie fördern, das sind die Aufgaben, denen sich die International Battery and Energy Storage Alliance (IBESA) verschrieben hat. Gleich in mehreren Veranstaltungen stellt sich IBESA im Rahmen der Intersolar Europe der Öffentlichkeit vor und wirbt um neue Mitglieder. Mehr als 70 Unternehmen aus dem Industrienetzwerk der International PV Equipment Association profitieren bereits von der starken Partnerschaft. In diesem Jahr legt die Intersolar Europe in München einen Schwerpunkt auf die Themen elektrische Energiespeicher und Batterietechnik. Auf zahlreichen Veranstaltungen zum Thema präsentiert die weltgrößte Solarmesse unter anderem die Vielfalt der Anwendungen der solar Speicher und zeigt Entwicklungspotentiale und Trends für die Branche auf. Diese Plattform nutzt auch die International Battery and Energy Storage Alliance um sich der europäischen Öffentlichkeit zu präsentieren. An einem Gemeinschaftsstand mit EuPD Research und der Netzwerkinitiative Joint Forces for Solar in Halle B5.681 begrüßt IBESA während der Messetage interessierte Aussteller und Besucher und steht auch dem Fachpublikum und den Medien für Hintergrundgespräche gerne zur Verfügung. Treffen Sie unsere Analysten, diskutieren Sie mit unseren Projektleitern und informieren Sie sich über IBESA und die aktuellen Trends der Speicherindustrie. Schauen Sie doch gerne an unserem Stand in Halle B5.681 vorbei oder vereinbaren Sie einen persönlichen Gesprächstermin im Vorfeld der Intersolar unter welcome@ibesalliance.org.

Donnerstagvormittag: IBESA lädt zum ersten „offenen Mitgliedertreffen“
Am Donnerstagvormittag, 20. Juni 2013, zwischen 9.30 und 11.00 Uhr findet im Konferenzraum B.61 das erste, offene Mitgliedertreffen der International Battery and Energy Storage Alliance statt. Geladen sind natürlich alle IEBSA Mitglieder, aber auch interessierte Unternehmen und Neumitglieder sind herzlich eingeladen. Die Geschäftsführung stellt in diesem Rahmen die Arbeit der Allianz vor und steht überdies für Anregungen und Feedbacks zur Verfügung. Die Analysten von IBESA stehen zudem für Hintergrundgespräche zur Verfügung. Das gesamte IBESA Team freut sich auf einen Austausch.

Donnerstagnachmittag: IBESA präsentiert Daten zum deutschen Markt
Auf der Neuheitenbörse präsentiert die International Battery and Energy Storage Alliance am 20. Juni von 15.00 bis 16.00 Uhr Hintergründe zum deutschen Markt für Energiespeicher unter dem Titel „Energy Storage & PV Market 2013“. In einer kurzen Eröffnungsrede erläutert IBESA Mitbegründer und Managing Director Bryan D. Ekus die Hintergründe und die Zielsetzung der Allianz in Europa. Anschließend gibt Martin Ammon, Senior Research Analyst von EuPD Research, einen Überblick über den deutschen Markt für Energiespeicher. Den Abschluss bildet eine Paneldiskussion zu praktischen Ansätzen der Speichertechnologie und Best Practice Beispielen der Industrie unter Leitung von Markus A.W. Hoehner, neben Ekus Mitbegründer der IBESA und Geschäftsführer des Bonner Markt- und Meinungsforschers EuPD Research. Es diskutieren u.a. Experten von Akasol, Nedap und Varta. Nähere Informationen finden Sie auch online.

Wer steht hinter der International Battery and Energy Storage Alliance?
Geführt wird die International Battery and Energy Storage Alliance gemeinsam von Bryan D. Ekus, Managing Director der IPVEA – International PV Equipment Association und Markus A.W. Hoehner, Geschäftsführer und Managing Partner der Hoehner Research & Consulting Group. Ekus bringt als Managing Director der IPVEA umfangreiche Erfahrungen speziell in der Interessensförderung und Verbandsarbeit für Industrieunternehmen mit, während Hoehner mit dem Marktforschungsinstitut EuPD Research und der Unternehmensberatung 360|Consult seit mehr als zehn Jahren Unternehmen der Solarbranche und anderer nachhaltiger Wirtschaftszweige berät. In der International Battery and Energy Storage Alliance bündeln die Partner diese Expertise und gewähren ihren Mitgliedern exklusive Zugänge zu Märkten, stellen profunde Marktinformationen zur Verfügung und sorgen für intensiven Austausch zwischen Mitgliedern, Industrie, Wirts chaft und Politik. Unterstützt wird die Allianz auch vom Deutschen CleanTech Institut, dem deutschlandweit führenden Wirtschaftsforschungsinstitut im CleanTech Sektor, von der Netzwerkinitiative Joint Forces for Solar, der Intersolar Europe als führendem Messeveranstalter der Industrie, Solar Energy UK 2013 und der Solar Media Ltd. als Medienpartner. Interessierte Unternehmen können sich für Ihre Mitgliedschaft direkt die International Battery and Energy Storage Alliance wenden.

Willi Harhammer

Related Posts

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

No Comment

Schreibe einen Kommentar