von den zehn größten Herstellern produzieren neun in Asien Photovoltaik

Neue Zahlen zur weltweiten Photovoltaik-Produktion: 2010 wurden Solarzellen mit einer Gesamtleistung von mehr als 27 Gigawatt hergestellt; von den zehn größten Herstellern produzieren neun in Asien Photovoltaik-Weltmarktanteile der größten HerstellerNach einer aktuellen Studie des Solarstrom-Magazins PHOTON International wuchs die weltweite Produktion von Solarzellen im Jahr 2010 um sensationelle 118 % auf insgesamt 27,2 Gigawatt (GW). Das sei das höchste jährliche Wachstum seit Beginn der Untersuchungen vor 12 Jahren, betont PHOTON. Die globale Produktionskapazität erreichte zum Jahresende 2010 insgesamt rund 37 GW. Suntech, JA Solar und First Solar führen den Markt an Das chinesische Unternehmen Suntech Power Holdings Co., Ltd. (Wuxi, China), der weltgrößte Hersteller von Photovoltaik-Modulen, entwickelte sich mit einem Produktionsausstoß von knapp 1,6 GW (+ 125 %) zum globalen Marktführer, gefolgt vom ebenfalls chinesischen Produzenten JA Solar (Shanghai, 1,5 GW, + 181 %) sowie von First Solar mit Hauptsitz in Tempe (Arizona, USA) und Hauptproduktionsstandort Malaysia (1,4 GW, + 28 %). Q-Cells einziger europäischer Hersteller in den Top 10 Auf den Plätzen vier und fünf der Solarzellen-Weltrangliste folgen Trina Solar (China) und die Q-Cells SE, die sowohl in Deutschland, als auch in Malaysia produziert. Asien ist das Zentrum der Photovoltaik-Produktion Sechstgrößter Hersteller ist Yingli (China), gefolgt von Motech (Taiwan) auf Platz sieben und Sharp (Japan). Auf den Plätzen neun und zehn finden sich mit Gintech (Taiwan) und Kyocera (Japan) zwei weitere asiatische Unternehmen. Von den zehn größten Photovoltaik-Herstellern produzierten neun hauptsächlich in Asien, 2011 werden laut PHOTON vermutlich alle zehn dort fertigen. Chinas Marktanteil wächst kräftig, Anteile deutscher und japanischer Produzenten werden einstellig Chinas Weltmarktanteil wuchs von 38,1 Prozent (knapp 5 GW) im Jahr 2009 auf 47,8 Prozent im vergangenen Jahr (rund 13 GW). Der Marktanteil deutscher Hersteller sank Deutschland von 15,4% (1,8 GW) auf 9,8 % (2,7 GW), und auch Japans Weltmarktanteil wurde einstellig. 2009 erreichten die japanischen Hersteller mit 1,5 GW noch 12,4 %, 2010 waren es trotz einer Produktion von 2,3 GW nur noch 8,5 %. Jede zweite Solarzelle ist aus multikristallinem Silizium Die Produktion von Solarzellen aus multikristallinem Silizium wuchs schneller als alle übrigen Photovoltaik-Technologien und erreichte erstmals seit 2005 wieder einen Marktanteil von mehr als 50% Die PHOTON-Studie erwartet für 2011 eine Gesamtproduktion von 51,4 GW und zum Jahresende eine weltweite Fertigungskapazität von 66,6 GW. Offen bleibe jedoch die Frage, auf welchen Märkten die Produkte abgesetzt werden können. 23.03.2011 Quelle: PHOTON Europe GmbH

Willi Harhammer

Related Posts

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

No Comment

Schreibe einen Kommentar