Alea iacta est. Der Würfel ist gefallen!

Es ist nicht leicht. Ikratos sucht nach einem großen Grundstück für den Bau eines solarenergetischen Neubau. Ausschlaggebend für die Auswahl sind: Das Gebäude sollte nach Süden ausgerichtet sein, die Lage musste zentral liegen, die Grundstücksgröße musste groß genug, die Verkehrsanbindung zentral gelegen sein, das Preis-Leistungsverhältnis musste auch passen.

Igensdorf, unser bisherige Standort, bietet leider keine passende Gewerbefläche an, darum schauen wir uns schon seit Monaten in Nachbargemeinden Eckental, Neunkirchen, Heroldsberg und Weißenohe um. In Eckental reichten wir unsere Baupläne ein. Jetzt stellt sich heraus, am vorgesehenen Standort in Eckental gibt es umwelttechnische Schwierigkeiten bei der Erschließung des Baugebietes.

Nach langen Überlegungen sind wir nun in Weißenohe fündig geworden. Direkt an der Bundesstrasse B2 an der Bahnstation haben wir nun ein Grundstück gefunden, das unsere Erwartungen vollends entspricht. Unser Neubau wird ein moderner Bau nach energetischen Standards. Natürlich gehören Solaranlage und eine regenerative Heizung dazu. Mit “Bau in Holz” haben wir einen zuverlässigen Planer und ausführende Firma gefunden, die unsere Ideen umsetzten wird.

Wir von ikratos verbinden sehr erfolgreich Handwerk, Projektierung und Engineering. Entspechend vielseitig ist auch unser neues Betriebsgelände geplant. Multimedia-Präsentationsräume wird es ebenso geben wie eine Technik-Ausstellung, bei der Kunden innovative Techniken vorab im Echtzeitbetrieb erleben können.

Im Neubau werden wir endlich auch Platz genug haben, die innovative Stirling-Sunmachine zu präsentieren. Wir installieren als offizieller Lizenzpartner die geniale Sunmachine in der gesammten Metropolregion Nürnberg, Fürth, Erlangen.

Kurzum: Der neu gewählte Standort in Weißenohe ist ideal für uns und auch für unsere zukünftigen Besucher. Allen voran interessierte Eigenheimbesitzer der Region bishin nach Nürnberg. In Weißenohe werden Energiesprechstunden stattfinden und unsere Energieberatungspartner werden Kunden auch direkt beraten.

Auch wenn die Würfel in Sachen Neubau inzwischen für Weißenohe gefallen sind: In der Solarstadt Fürth und in Forchheim suchen wir ebenfalls einen festen Standort. Einfach um näher dran am Kunden und an spezifischen Themen im urbanen Raum zu sein. Apropos: Wir suchen im gesamten Nürnberg, Fürth, Erlangen und Forchheim weitere Partner bzw. Installationsunternehmen, die gemeinsam mit uns Franken fit für die intelligente Nutzung von NaturEnergie machen. Ernst gemeinte Anfragen willkommen.

Willi Harhammer

Related Posts

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

No Comment

Schreibe einen Kommentar