Aufstreben der erneuerbaren Energien in Konstanz

                               02.02.2011                                                                                                                                                                     

Die bisherige Solar-Hauptstadt Freiburg soll laut Hans Autenrieth, Vorstand der Centrotherm AG durch Konstanz abgelöst werden. Doch bis dahin muss noch viel getan werden.

Erneuerbare Energien wie Photovoltaik spielen in Zukunft eine wichtige Rolle für die Entwicklung der Stadt.
Konstanz ist auch Firmenhauptsitz der Sunways AG, die knapp 200 Arbeitsplätze geschaffen hat. Für das vergangene Jahr 2010 rechnet der Konzern mit einem Umsatz von 215 bis 225 Millionen. Die genauen Zahlen werden im Februar bekannt gegeben.

Derzeit befinden sich nach Schätzungen ca. 6 bis 8 Megawatt in Form von Photovoltaik auf den Dächern von Konstanz. Bei einer normalen Sonneneinstrahlung können mit einem Megawatt Leistung rund 1000 Kilowattstunden im Jahr erzeugt werden.
Mit dem allein in Konstanz erzeugten Ökostrom können ca. 2000 Vier-Personen-Haushalte versorgt werden. In den nächsten zehn Jahren wird im Konstanzer Landkreis mit einer Verfünfachung der Solarstromerzeugung gerechnet.

Willi Harhammer

Related Posts

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

No Comment

Schreibe einen Kommentar