Der Energieeffizienz im Wohnungsbau gehört die Zukunft

Energieeinsparung ist in aller Munde. Neben steigenden Energiepreisen, Klimaschutz, Energieeinsparverordnung und Versorgungssicherheit sind aber auch Behaglichkeit, Wohnqualität und Raumklima wichtige Themen beim Bauen mit Zukunft. Fachleute aus Wissenschaft und Praxis informieren auf der RENEXPO® vom 27.-30. September 2007 in der Messe Augsburg über aktuelle Förderprogramme sowie über Möglichkeiten, Heiz- und Warmwasserkosten einzusparen Wohnkomfort inklusive! 90% der gesamten Heizenergie werden von Gebäuden, die vor 1982 errichtet wurden, verbraucht. Das Potenzial zur Energieeinsparung, beispielsweise durch bessere Dämmung und effizientere Haustechnik, ist hier enorm.

Im Neubau lässt sich inzwischen problemlos der Passivhaus-Standard mit einem Energieverbrauch von nur etwa 1,5 Liter Heizöl pro Quadratmeter Wohnfläche im Jahr umsetzen. Die höheren Baukosten von ca. 7-8% amortisieren sich durch die massiv niedrigeren Energiekosten, dazu kommen der Vorteil der höheren Wohnqualität durch die Lüftung und die Sicherheit gegenüber zukünftigen Energiepreiserhöhungen.

Die Augsburger Erfolgsmesse RENEXPO® präsentiert vom 27.-30. September 2007 bereits zum 8. Mal einen umfassenden Überblick über die gesamte Bandbreite der erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz im Bau. Fester Bestandteil der Veranstaltung sind auch in diesem Jahr die IHE® HolzEnergie, Deutschlands Leitmesse zur Energiegewinnung aus Holz, und die reCONSTRUCT®, auf der sich alles um energieeffizientes Bauen und Sanieren dreht. Mit der PV-EXPO® gibt es erstmals einen eigenen Messeschwerpunkt rund um die Photovoltaik.

Insgesamt 17 Fachtagungen behandeln in Augsburg Themen wie Holzenergie, Kraft-Wärme-Kopplung, Wärmepumpe und Geothermie. Das “1. Forum Energieeffiziente Sanierung im Gebäudebestand”, gemeinsam veranstaltet mit der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau, informiert über die Anforderungen an Eigentümer und Planer nach der neuen EnEV, Berechnungsverfahren nach der EnEV, Möglichkeiten des Energieeinspar-Contractings, Fördermöglichkeiten der KfW sowie Best Practice Beispiele im Schul- und Wohnungsbau.

Einen umfassenden Überblick über Altbausanierung gibt am Samstag, den 29. September das BAKA-Forum “Praxis Altbau on tour” des Bundesarbeitskreises Altbauerneuerung. Zahlreiche Vorträge von Fachleuten aus der Praxis informieren über Themen wie Heizen und Lüften, Dämmen und Dichten sowie Gebäudediagnose, EnEV und Energieausweis. Das Forum richtet sich an Planer, Handwerker und interessierte Endkunden und ist für Messebesucher kostenlos. An den anderen 3 Messetagen informiert das Ausstellerforum über Blockheizkraftwerke, Heizen mit Sonne und Holz, Wärmepumpen und vieles mehr.
Quelle: www.energie-server.de

Willi Harhammer

Related Posts

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

No Comment

Schreibe einen Kommentar