Der Energie Campus Nürnberg stellt sich vor

Was ist eigentlich der Energie Campus Nürnberg ?
Der Energie Campus Nürnberg (EnCN) arbeitet an der Verwirklichung der Vision einer nachhaltigen, auf erneuerbaren Energien basierenden Energiewirtschaft. Er ist eine Forschungsplattform zur Entwicklung und Darstellung einer geschlossenen erneuerbaren Energiekette. Insbesondere umfasst dies die Kombination von Stromerzeugung aus erneuerbaren Quellen, Energiespeicherung, intelligenter Einspeisung in Verbindung mit einer effizienten Verwendung und Verwertung. Begleitet werden diese Entwicklungen durch systemtechnische Betrachtungen, Akzeptanzforschung, Simulation und Design. Dazu werden die in der regionalen Industrie und Wissenschaft bestehenden Kompetenzen systematisch ausgebaut mit dem Anspruch, in Bayern und in Deutschland eine sichtbare Führungsposition auf ausgewählten Gebieten der Energieforschung einzunehmen. Im EnCN arbeiten folgende Forschungseinrichtungen eng zusammen: Lehrstühle und Professoren der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) Professoren und Labore der Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg (OHM) die Fraunhofer-Gesellschaft mit ihren Instituten für Integrierte Schaltungen (IIS), für Integrierte Systemen und Bauelementetechnologie (IISB) und für Bauphysik (IBP) das Bayerische Zentrum für Angewandte Energieforschung e.V. (ZAE Bayern)
Die vier wesentlichen Arbeitsgebiete sind: Materialforschung und Prozessentwicklung für die solare Energiewandlung und den stofflichen Energietransport Leistungselektronik und Informationstechnik sowie Energieflussteuerung für elektrische Netze (Smart Grids) Steigerung der Energieeffizienz durch neue Materialien, Prozesse und Elektronik sowie durch Gebäudetechnik Optimale und ganzheitliche Auslegung von intelligenten Energiesystemen sowie die Steuerung/Regelung des Prozessmanagements. Die Forschungsschwerpunkte des EnCN liegen dort, wo bereits jetzt exzellentes Know-how vorhanden ist. Ziel ist es, neue Technologien zu entwickeln, die wirtschaftlich umsetzbar sind und Akzeptanz bei der Bevölkerung finden. Die Ziele des EnCN sind: Steigerung der Effizienz in der Energiekette: Erzeugung, Verteilung, Speicherung und Nutzung Schaffung der Grundlagen für die regenerative Energieversorgung Exzellenz auf wegweisenden Gebieten der Energieforschung Bündelung der Kompetenzen der Partner zu einem international sichtbaren Zentrum Entwicklungspartner von Unternehmen in allen Aspekten der  Energietechnologien werden Förderung der Energiekompetenz und Wirtschaftskraft insbesondere in der Metropolregion Nürnberg. Geschäftsführer des EnCN ist Herr Dr. Jens Hauch. Gründungsleiter und erster Sprecher des EnCN ist Herr Prof. Wolfgang Arlt von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Das ENCN befindet sich auf AEG, an der Stadtgrenze Nürnberg Fürth. iKratos Solar und Energietechnik ist nahe dem ENCN vertreten mit einem Vertriebsbüro.

Willi Harhammer

Related Posts

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

No Comment

Schreibe einen Kommentar