Erneuerbare Energien im Rampenlicht: Energy 2008

Die erneuerbaren Energien spielen auch bei der Energy 2008 im Rahmen der Hannover Messe, die vom 21. bis 25. April über die Bühne geht, eine wesentliche Rolle. Die internationale Leitmesse Energy gehört zu den weltweit führenden Foren am internationalen Markt. Wie Oliver Frese, Messemanager für Energiethemen, gegenüber pressetext betont, werden sich auch in diesem Jahr in weit größerem Maße als bisher die Branchenführer aus dem Bereichen Bio- und Solarenergie präsentieren. Insgesamt werden auf den Energieleitmessen der Hannover Messe – Energy, Pipeline Technology und Power Plant Technology, mehr als 1.000 Aussteller auf rund 40.000 Quadratmetern Fläche ihre Produkte vorstellen.

Der boomende Markt der Solartechnik, vor allem im Export spiegelt sich auf der Messe wider. Erstmals wird auch ein deutsch-japanisches Photovoltaik-Forum ausgerichtet, das die Solarwirtschaft zusätzlich in den Blickpunkt der Öffentlichkeit rückt. Ein gänzlich neues Thema bildet auch der Ausstellungsschwerpunkt “Solar Gigawatt”. Dabei geht es um solarthermische Kraftwerke – ein Brückenschlag zwischen dem Ausstellungsbereich Renewables und Power Plant Technology, die in diesem Jahr Premiere feiert. Thema der neuen Leitmesse sind Bau und Betrieb von Kraftwerken samt Zulieferunternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette im Kraftwerksbau.

Neben der Ausstellung und Diskussionsforen wie dem “World Energy Dialogue”, der sich mit Kraftwerken und Netzen der Zukunft beschäftigt, erhöhen Sonderschauen, Foren und thematische Gemeinschaftsstände die Attraktivität der Energiemessen im Verbund der Hannover Messe. “Der hervorragende Anmeldestand und der große Zuspruch, den wir aus der Energiebranche erfahren, zeigen uns, dass das Konzept der Energy stimmt”, erklärt Frese. Die Leitmesse Energy präsentiere den Energiemix der Zukunft. “Von allen anderen Energiemessen unterscheidet sie, dass hier sämtliche Energietechnologien aus den Bereichen Erzeugung, Versorgung, Übertragung und Verteilung sowohl in konventionellen als auch in regenerativen Energien gezeigt werden.” Damit ermögliche die Energy einen Blick auf die gesamte Wertschöpfungskette der unterschiedlichen Energieformen.

Ein weiterer Schwerpunkt der Energy wird auch der Gemeinschaftsstand “Wasserstoff und Brennstoffzellen” sein. Mehr als 150 internationale Aussteller aus mehr als 25 Ländern werden auf der europaweit größten Ausstellungsplattform zu diesem Thema dabei sein. Auch der energieeffizienten Mobilität wird bei der Energy Rechnung getragen: Unter Schirmherrschaft des Bundesumweltministers Sigmar Gabriel werden auf der CLEAN MOVES EXPO energieeffiziente Mobilitätslösungen präsentiert. Automobilproduzenten, Kraftstoffhersteller, Finanzdienstleister sowie Vertreter aus Wirtschaft und Politik werden sich hier austauschen. Unter anderem wird der japanische Automobilhersteller Toyota seine neuesten Technologien vorstellen.

 “In diesem Jahr wird das Thema Windenergie noch im Gesamtpaket Renewables präsentiert”, erklärt Frese. Ab 2009 werde der Windenergie noch mehr Bedeutung im Rahmen der Messe zukommen. Denn von nächstem Jahr an, wird es im Zweijahresturnus eine eigene Leitmesse “Wind” unter dem Dach der Energy geben. Die “Wind” in Hannover wird im jährlichen Wechsel mit der HusumWindenergy stattfinden.

Willi Harhammer

Related Posts

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

No Comment

Schreibe einen Kommentar