IBA AG erhält den Solarpreis der Stadt Fürth

OB Thomas Jung und Herr Anhaus

Am 13. Dezember 2007 ist es offiziell soweit: Die IBA AG aus Fürth, bekommt den Solarpreis, als innovativste Auszeichnung der Stadt Fürth, für die Solare Kühlungsanlage. Genau zur 1000 Jahr Feier Fürths, wird wohl ein Zukunftsprojekt für die ganze Welt starten.

Bereits am 29. August, wurden hierbei viele Gäste direkt in der IBA AG begrüsst. 
Hierbei gab es viel Prominenz zu sehen, als am 29.August die erste Solarthermische Kühlungsanlage eröffnet wurde. Zunächst sprach Herr Anhaus, Gründer und Motor der IBA AG mit grossem Stolz die einleitenden Worte, danach übergab er an Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung das Wort. Herr Jung lobte die Vorreiterrolle, die dieses Projekt für Fürth bewirkt.
Eine Weltfirma mitten in Fürth zeigt wo es lang geht und die Zukunftsprognosen der IBA AG sind mehr als rosig.
Getragen wird das Projekt u.a von der IBA AG, der Uni Berlin und TU Ilmenau, die Ausführung wurde durch die Firma ikratos GmbH aus Igensdorf aufgrund der Pläne des Ingenieurbüros Koppe Nürnberg durchgeführt.
Führungen rund um die Grosskälteanlage wurden danach durchgeführt. So erhält Fürth ein weiteres Highlight als Solarstadt Fürth  

Willi Harhammer

Related Posts

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

No Comment

Schreibe einen Kommentar