Keine guten Nachrichten aus der Solar Branche

Weissenohe, 15. Januar 2011. Während Brenninkmeijer aus dem Q-Cells-Aufsichtsrat ausscheidet, und Conergy bei einer außerordentlichen Hauptversammlung eine Entschuldung umsetzen will, einigte man sich diese Woche mit den großen Stromversorgern EON und Co auf eine weitere Solar Kürzung im Juli 2011. Die Solarbranche hat zwar eine Vertretung: der “Bundesverband der Solar Wirtschaft” kurz BSW genannt. Hier sitzen Vertreter der Solar Industrie, leider keine Vertreter aus den mittelständischen Firmen und machen Beschlüsse die jedoch von der Politik ignoriert werden. Momentan hat die Solar Branche nach einem kurzen Aufleben, einen wesentlichen Rückschritt gemacht und sollte sich nicht auf seinen Lorbeeren ausruhen. Hier ist der BSW absolut gefordert und sollte die Interessen der Solar Firmen und Solar Handwerker mitvertreten. Wir von Ikratos fordern ein Umdenken des “Bundesverbandes für Solar Wirtschaft” und ein Aufrütteln der Vorstände Cramer und Co, die anscheinend, bereits Ihre Pfründe im Ausland aufgebaut haben und die politische Lage nicht mehr beeinflussen wollen.

Willi Harhammer

Related Posts

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

No Comment

Schreibe einen Kommentar